Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Themenweg | Wandern

Barrierefrei: “z’ Büza” – Bizauer Dorf- und Feldwege

Bizau zwischen Dorf und Moos
Vorarlberger Wanderwegekonzept

Factbox

Strecke:2,3 km
Aufstieg:26 m
Abstieg:25 m
Dauer:00:45 h
Tiefster Punkt:678 m
Höchster Punkt:702 m
Erlebnis:

Landschaft:


  • Kleine Dorfrunde vom Kirchplatz über das Oberdorf und die nördliche Teilstrecke des Moosrundwegs; abgesehen von der Ortsdurchfahrt als Wanderweg gelb-weiß markiert.

    In Bizau – die Einheimischen sagen „Büza“ oder „Büzo“ – wird die Talbucht zwischen den bewaldeten Höhenzügen des Exhalders und der Schnepfegg von Erholungssuchenden schon wegen ihrer ruhigen Lage, der großteils noch unverdorbenen Naturnähe und nicht zuletzt dank einer gepflegten Gastlichkeit geschätzt. Das Ortsbild ist zugleich ein Paradebeispiel für Bregenzerwälder Holzbaukultur in traditionellen und modernen Formen. In der Vergangenheit wurde das Dorf oft von Hochwasser heimgesucht. Teile der Talebene waren ständig versumpft. Erst allmählich gelang es, das „Moos“ zu entwässern und als Fettwiesen zu nutzen, wie wir sie auf unserer Route ebenfalls kennenlernen. Projekt "Umgang Bregenzerwald": Der Umgang der Menschen im Bregenzerwald mit ihrer Umgebung ist Thema von eigens ausgezeichneten Wegen durch Dörfer der Region Bregenzerwald. Wer auf ihnen geht, erfährt an ausgewählten Objekten, wie die Menschen hier ihr Leben gestaltet haben und heute noch gestalten. Infosäulen am Weg die Aufmerksamkeit auf ein Gebäude, auf Besonderheiten der Kulturlandschaft, auf handerkliche oder ökologische Details, auf Facetten künstlerischen, kulinarischen oder touristischen Schaffens (itte Knopf auf der Säule drücken). Am Weg unserer Bizauer Runde liegen einige Objekte des "Umgang Bizau". Neben Beispielen moderner Architektur im ländlichen Raum sind auch der typische „Hag“ (Zaun) und die Streuwiesen im Bizauer Moos sehenswert.  

    Themenwege Vorarlberg
    Themenwege Vorarlberg

    Präsentiert von: Themenwege Vorarlberg, Autor: Themenwege Vorarlberg
    letzte Änderung: 28.05.2019

  • Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 702 m 678 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Wegzustand: Gehsteig, Gemeindestraßen und Wirtschaftswege mit geringen Höhenunterschieden und durchgehend asphaltiert

    Barrierefrei essen und trinken: in Bizau Gasthof Schwanen (Rampe seitlich) sowie Gasthaus Taube mit ebenerdigem Gastgarten

    Rollstuhlgerechtes WC: nicht unmittelbar am Weg, jedoch mit Einkehrmöglichkeit im Hotel Bad Reuthe

  • Wegbeschreibung

    Vom Kirchplatz benützen wir bei den ersten 600 Metern unserer Route den Gehsteig der leicht ansteigenden Ortsdurchfahrt bis ins Oberdorf. Bei der Zufahrt der Tischlerei Künzler macht ein Wegweiser auf eine Abzweigung aufmerksam, durch die wir nach rechts schon in wenigen Minuten den Dorfrand erreichen. Am Fuße des Bildbühels wenden wir uns dem grünen Talgrund im oberen Feld zu. Dabei haben wir zunächst den Sattel der Schnepfegg und dahinter die imposanten Nordwände der Kanisfluh vor Augen. Ein Stückweit berührt unser Rundwanderweg auch den Moosrundweg. Da dieser für einen Ausflug im Rolli derzeit noch nicht durchgehend zu empfehlen ist, folgen wir ihm nur bis zu einem Wegweiser, der uns anzeigt, wie wir von Südwesten her wieder bequem in die Ortsmitte von Bizau zurückkehren können.

    Start Bizau, Kirchplatz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.368981 N 9.930091 E
    Ziel Bizau, Kirchplatz
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Parken:

    Parkplätze im Ortszentrum