Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Blumenwiese mit Panuelerkopf © Helmut Düringer / Vorarlberg Tourismus
Themenweg | Wandern

Barrierefrei: Uferwege am Talrand – Die Runde Kennelbach–Weidach

Achweg Kennelbach-Weidach
Blick auf den Weidachknoten, den man durch eine Unterführung sicher passieren kann
Vorarlberger Wanderwegekonzept

Factbox

Strecke:2,7 km
Aufstieg:21 m
Abstieg:21 m
Dauer:01:00 h
Tiefster Punkt:413 m
Höchster Punkt:430 m
Erlebnis:

Landschaft:


  • Rundweg vom Sportplatz in Kennelbach entlang der Bregenzerache bis Bregenz-Weidach und über den Kanalweg und der Schindler-Siedlung retour zum Sportplatz.

    Die Bregenzerach hatte noch in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts die fast dreifache Breite. In Kennelbach gab die 1838 in Betrieb genommene Baumwollspinnerei Jenny & Schindler mit einem Kanalbau für die Wasserkraftnutzung den Anstoß zur hochwassersicheren Eindämmung des Flusses, die später nach und nach bis zur Mündung fortgeführt wurde. Der an der Schindler-Siedlung vorbeiführende Werkskanal erinnert an die erste Zeit der Stromgewinnung mit Wasserkraft. In der Spinnerei Jenny & Schindler wurde nämlich schon 1882 – zum ersten Mal in der Monarchie – elektrische Beleuchtung eingeführt. Am Kanal nahe der Werkssiedlung entstand in den folgenden Jahren das erste Fabrikskraftwerk Vorarlbergs. Die Verlängerung des Kanals bis ins Weidach führte zum Bau des Kraftwerkes Rieden, das 1901 die Stromversorgung der ersten Vorarlberger Gemeinden möglich machte.

    Helmut Tiefenthaler
    Themenwege Vorarlberg

    Präsentiert von: Themenwege Vorarlberg, Autor: Helmut Tiefenthaler
    letzte Änderung: 23.05.2018

  • Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 430 m 413 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Einkehrmöglichkeit:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Wegzustand: Mit Ausnahme von zwei Unterführungsrampen eben, asphaltiert oder mit geglättetem Naturbelag, als Wanderweg gelb-weiß markiert

    Barrierefrei essen und trinken: Abseits vom Weg Hotel Schwärzler im Weidach

    Rollstuhlgerechte WCs: Sportheim Kennelbach (Eingang auf der Rückseite)

  • Wegbeschreibung

    Die Runde nimmt ihren Ausgang beim Kennelbacher Sportplatz am Ufer der Bregenzerach und führt an Wohnhäusern am Dammweg vorbei zum Waldrand. Dort endet zwar die asphaltierte Zufahrt, doch bei dem im Auwald anschließenden Achweg ist auch der glatte Naturbelag bequem benützbar.

    Ein Stück weit ist es im Auwald so ruhig, dass nur das Fließgeräusch der Ach zu hören ist. Das ändert sich im Bereich des Autobahnanschlusses Bregenz-Weidach. Dafür biegen wir nun wieder auf Hartbelag vom Achweg ab und erreichen ein paar Minuten später die Kennelbacher Straße. Dort unterqueren wir den Autobahnanschluss und folgen dem Kanal des Bregen zer VKW-Kraftwerks. Nach dessen Überqueren gelangen wir auf der Kanalstraße der Kennelbacher Schindler-Siedlung zur Sportplatzstraße und an der St. Antonius-Kapelle vorbei zum Ausgangspunkt beim Sportheim.

    Start Kennelbach, Sportplatz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.481879 N 9.753322 E
    Ziel Kennelbach, Sportplatz
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Parken:

    Parkplatz beim Sportheim