Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Themenweg | Wandern

Barrierefrei: Schönenbach – Stille Erholung im Hochtal

Kirche im Vorsäß Schönenbach
Vorarlberger Wanderwegekonzept
Vorsäßsiedlung Schönenbach

Factbox

Strecke:1,8 km
Aufstieg:11 m
Abstieg:11 m
Dauer:00:45 h
Tiefster Punkt:1016 m
Höchster Punkt:1026 m
Erlebnis:

Landschaft:


  • Schönenbach liegt auf ca. 1.020 m Seehöhe und zählt zu den schönsten Vorsäßsiedlungen in Vorarlberg. Erreichbar ist Schönenbach über eine mautpflichtige Straße. Zur Erhaltung dieser Straße wird im Sommer eine Maut eingehoben. In den Sommermonaten von Mitte Juni bis Anfang Oktober verkehrt ein Bus (Linie 36/Bezau-Bizau-Schönenbach) drei- bzw. viermal täglich. Von der Haltestelle bzw. vom Parkplatz (1030 m) führt uns der Weg zur Kapelle, zur Vorsäßsiedlung und zum Bach.

     

    Schönenbach, das zur Marktgemeinde Bezau gehört, ist eine der größten Vorsäßsiedlungen des Bregenzerwalds. Mit seinem im 17. Jahrhundert erbauten Kirchlein und einem Gasthaus hat es im reizvollen Hochtal fast den Charakter eines Gebirgsdörfchens. Schönenbach ist heute noch Teil der traditionellen landwirtschaftlichen Dreistufenwirtschaft. Zur Frühjahrs- und Herbstweide ist Schönenbach mit ca. 210 Kühen und ca. 50  Stück Galtvieh besetzt. Für die Bauern, die hier ihre Kühe und jungen Rinder weiden lassen, ist die Sennerei der Mittelpunkt. Diese ist für den Käseverkauf und als Imbissstation auch den Sommer über geöffnet.

    Themenwege Vorarlberg
    Themenwege Vorarlberg

    Präsentiert von: Themenwege Vorarlberg, Autor: Themenwege Vorarlberg
    letzte Änderung: 23.05.2018

  • Erlebnis:

    Landschaft:

    Höhenlage: 1026 m 1016 m Beste Jahreszeit:
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Eigenschaften:
    Sicherheitshinweise:

    NOTRUF:
    140 Alpine Notfälle österreichweit
    144 Alpine Notfälle Vorarlberg
    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

    Weitere Infos & Links:

    Info für Anfahrt mit Auto oder Bus bzw. Mautstraße

    Wegzustand: kurze asphaltierte Fahrwege mit geringen Höhenunterschieden; als Wanderwege gelb-weiß markiert

    Barrierefrei essen und trinken: Jagdgasthaus Egender, Sennerei (Imbiss)

  • Wegbeschreibung

    Für den privaten Autoverkehr endet die Fahrt von Bizau her schon vor der Vorsäßsiedlung Schönenbach bei einem großen Parkplatz (ohne Hartbelag).

    Von diesem folgen wir dem Zufahrtssträßchen fast bis zur Kapelle am Weg. Dort zeigt ein Wegweiser die Abzweigung des Wanderwegs zur Kretzbodenalpe. Diesem folgen wir aber nur ein kurzes Stück bis zur Brücke über den eigentlichen Schönenbach, der namengebende für das Vorsäß ist. Das Schöne an diesem Bachlauf gibt sich besonders an seinen noch natürlich erhaltenen Windungen mit einem charakteristischen Uferbewuchs zu erkennen. Für uns markiert zwar schon der Wechsel vom Asphalt zu rauem Schotterbelag den Endpunkt unseres kurzen Ausflugs, doch dieser Flecken unverdorbener Natur lädt auch ohne Möblierung als Rastplatz zum Verweilen ein. Wer sich auf das stille Meditieren versteht, lauscht hier gerne der leisen Wassermusik.

    Start Bizau-Schönenbach, Parkplatz
    Koordinaten:
    Geogr. 47.372425 N 10.023336 E
    Ziel Schönenbach, Parkplatz
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    www.vmobil.at

    Parken:

    Großer Parkplatz im Tal