Webcams Lawinenbericht Aktuelle Infos Wetter/Verkehr
Kaltenberghütte © Lucas Tiefenthaler / Vorarlberg Tourismus

Neuer Wanderführer zum Weitwanderweg „Min Weag“

Der gedruckte Wanderführer ergänzt mit Kurzgeschichten, kompakten Wegbeschreibungen und Fotos die vorhandenen digitalen Informationen.

Datum: 2. April 2020

„Min Weag“ – vorarlbergerisch für „Mein Weg“ – ist ein Weitwanderweg, den Vorarlberg Tourismus gemeinsam mit hiesigen Bergführern entwickelt hat: Die 31 Etappen führen vom Bodensee über Kulturlandschaften bis ins Hochgebirge. Der neu erschienene Wanderführer mit 31 Kurztexten zu Geschichte, Geologie, Kultur und Lebenskultur ermöglicht Wanderern, Vorarlberg anhand ausgewählter Schauplätze besser kennenzulernen.

„Das Buch ‚Min Weag‘ ergänzt die bestehende App inhaltlich und regt dazu an, sich – sobald die Corona-Krise vorbei ist – auch während dem Wandern mit dem Land zu beschäftigen“, beschreibt Christian Schützinger, Geschäftsführer von Vorarlberg Tourismus. Die gedruckte Version enthält Kurztexte über die Geschichte, Geologie, Kultur und das Leben der Menschen in Vorarlberg anhand besonderer Orte. Verfasst hat sie der Vorarlberger Autor und Journalist Gernot Schweigkofler. Der Wanderführer erscheint am 3. April 2020 im Löwenzahn Verlag, Innsbruck, und ist im Buchhandel sowie als E-Book erhältlich.

Silvretta-Stausee © Lucas Tiefenthaler / Vorarlberg Tourismus
am Bödele - Blick auf den Geißkopf © packyourthingsandtravel / Vorarlberg Tourismus
Geschichten bildlich verortet

Die Printausgabe ist zudem reich bebildert: Dazu engagierte Vorarlberg Tourismus insgesamt sieben wanderaffine heimische Nachwuchs-FotografInnen. So begaben sich Dominic Berchtold, Nina Bröll, Moritz Müller, Christiane Setz, Thomas Stanglechner, Lucas Tiefenthaler und Martin Vogel auf die Rundwanderung um Vorarlberg und lichteten die 31 Etappen und deren Besonderheiten ab, etwa Landschaftsformationen, Aussichtspunkte oder Einkehrmöglichkeiten.

Das Buch veranschaulicht die Merkmale der Nagelfluhkette im Bregenzerwald genauso wie die Situation der Gletscher. Auch die Pioniere des Alpinismus, die Besiedlungsgeschichte Vorarlbergs oder die Geschichte des Schmugglerwesens finden Platz. „Die Texte geben Einblick in die Themen. Wer sie vertiefen will, findet dazu Literaturhinweise im Buch“, betont Christian Schützinger. Es eigne sich daher gut zur Vorbereitung einer Wanderung und zum Mitnehmen.

Unterer Vallülasee - Blick auf die Drei Türme © Lucas Tiefenthaler / Vorarlberg Tourismus
Weg zur Rauekopfscharte © Lucas Tiefenthaler / Vorarlberg Tourismus
Offline unterwegs

Tourenvorschläge, Wanderkarten, Anreisemöglichkeiten und Infos wie Höhenprofil oder Schwierigkeitsgrad finden sich im Buch und in der App. Alle Etappen lassen sich dort herunterladen und funktionieren auch offline. Die App zeigt auf der Karte zudem den aktuellen Aufenthaltsort an und weist auch im Flugmodus durch Vibration auf Points of Interest hin. „Die Kombination aus Printprodukt und digitaler Kommunikation ermöglicht Wanderern abzuschalten und sich bewusst der Umgebung und sich selbst zu widmen“, regt Schützinger an.

Mehr zu "Min Weag"