Webcams Schneebericht Lawinenbericht Service
Formarinalpe, mit dem Bus nach Lech © Helmut Düringer / Vorarlberg Tourismus GmbH
Hafen | Verkehr

Vorarlberg Lines – Bregenz Haupthafen

Der neue Hafen Bregenz
Bregenzer Bucht
  • Im 4. Jahrhundert reichte das Bodenseeufer noch bis ins Stadtinnere beim Leutbühel. Dort wurden römische Hafenmauern gefunden, die zur Befestigung dienten. Erstmals erwähnt wird das heutige Bregenzer Ufer 1249, wahrscheinlich weil sich eine Schiffsanlegestelle dort befand. Anfangs bestand der Hafen nur aus Pfählen. Nach mehreren Erweiterung war der Bregenzer Hafen 1764 neben dem Lindauer der Größte am Bodensee. Die Eisenbahnschienen wurden 1872 verlegt, noch heute befinden sie sich an derselben Stelle. Ihre Trasse lag direkt am See, wodurch das Bodenseeufer verloren ging. Schon zwei Jahre später wurde begonnen, das Ufer Meter für Meter mühevoll aufzuschütten. So entstand die heutige Seeanlage. Im 19. und 20. Jahrhundert wurden die Anlagestelle und das Hafengebäude immer wieder vergrößert. Heute können Sie die 2010 komplett sanierte Hafenanlage mit neuem Gebäude “die Welle” bestaunen.

    V-CARD BONUSPARTNER:

    25% Ermäßigung auf alle Bodensee-Kreuzfahrten (ausgenommen Krimischiff-/Livemusik-/Feuerwerksfahrten, Gastronomie) von Mai bis Oktober ab Bregenz

    Öffnungszeiten

    Ab Karfreitag bis 20. Oktober regelmäßiger Fahrbetrieb.

    Genauere Informationen zu den Fahrzeiten sowie Bodensee-Kreuzfahrten entnehmen Sie bitte der Homepage der Vorarlberg Lines Bodenseeschifffahrt.

    Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH

    Präsentiert von: Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH, Autor: Vorarlberg Tourismus
    letzte Änderung: 05.04.2018

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner