Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Kunsthaus Bregenz (c) Vorarlberg Tourismus
Kapelle | Kultur

St. Agatha Bergknappenkapelle

St. Agatha Bergknappenkapelle im Sommer
St. Agatha Bergknappenkapelle im Winter
St. Agatha Bergknappenkapelle Innenansicht
St. Agatha Bergknappenkapelle Detailansicht
  • Die Kirche zur heiligen Agatha auf dem Kristberg ist die älteste der jetzt stehenden Kirchen im Montafon. Sie wurde zu Beginn des 15. Jahrhunderts erbaut und verdankt ihre Entstehung dem Bergbau.

    Nach einer Sage sei an dieser Stelle ein Bergwerksstollen gewesen, der während der Arbeiten eingestürzt sei und viele Bergknappen lebendig begraben habe. Unter den Trümmern des eingestürzten Stollens hätten die Verschütteten den Bau einer Kirche zur Ehre der heiligen Agatha (Schutzpatronin der Bergknappen!) versprochen, falls sie gerettet würden. Die Rettung sei gelungen und die Bergleute hätten ihr Versprechen gehalten.

    Soweit die Sage. Sicher aber ist, dass der Bau dieser Kirche auf der damals vereinsamten Höhe mit der seelsorglichen Betreuung der Bergknappen zusammenhing.

    Da über dieses kulturelle Schmuckstück so viel erzählt werden kann, empfiehlt es sich bei einer der kostenlosen Bergknappenführung mit Adolf Zudrell, dem “Flötenspieler vom Kristberghof” dabei zu sein. Er erzählt die ganze Geschichte dieser über 500 Jahre alten Kirche und der Bergknappen, die hier vor über 1.000 Jahren Erz und Steinfarben geschürft haben.

    Weiterführende Informationen und Bilder.

    Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

    Präsentiert von: Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur, Autor: Jürgen Zudrell
    letzte Änderung: 16.06.2020