Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
vorarlberg museum fassade (c) adolf bereuter
Denkmal | Kultur

Schule in Bödmen

Schule in Bödmen

Factbox

  • Über den ersten Lehrer Jodok Fritz heißt es in der Chronik, dass er 42 Jahre als mustergültiger Schulmann gedient hatte. Er soll nebenbei auch noch ein guter Bauer gewesen sein. Auch er musste, wie die übrigen Lehrpersonen des Kleinwalsertals, im Jahre 1809, als Vorarlberg dem Königreich Bayern angegliedert wurde, in Kempten zusätzlich eine Eignungsprüfung ablegen. Ab 1874 wurde in Bödmen nicht mehr Schule gehalten, was bei der geringen Entfernung zur Dorfschule Mittelberg, der kleinen Schüleranzahl und dem erhöhten Lehrergehalt, für das die Bödmer Familien aufzukommen hatten, nicht besonders schwerfiel. 1901 wurde der Unterricht in Bödmen wieder aufgenommen und es gab Jahre, in denen mehr als 20 Kinder hier zur Schule gingen. Als im September 1952 das neue Schulhaus in Mittelberg eröffnet wurde, kam das Aus für die kleine Schule. Als letzter Lehrer unterrichtete Peter Natter aus Großdorf. Das auffallend schmale Gebäude wird seither zu Wohnzwecken genutzt.

    Autor: Kleinwalsertal Tourismus eGen
    letzte Änderung: 30.12.2020

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner