Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Stadtgarten Dornbirn (c) Katharina Fa / Vorarlberg Tourismus
Architektur | Kultur

Rüsch-Villa

Rüsch-Villa
  • Dieses Gebäude aus dem Jahr 1885/86 ist ein typischer Vertreter der Dornbirner Fabrikantenvillen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Familie Rüsch betrieb zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine Eisenschmelze und ein Hammerwerk. Mit der Industrialisierung entstand daraus ein europaweit agierendes Unternehmen, das durch innovative Turbinen für Wasserkraftwerke bekannt wurde. Nach Plänen des Ingenieurs Julius Rhomberg ließ Alfred Rüsch, Besitzer des nahen Eisenverarbeitungsbetriebes, das Haus 1885/86 für seinen Sohn Ignaz Rüsch errichten. Ignaz Rüsch, geb. 1861, war in der Firmenleitung der Rüsch-Werke tätig, Gründungsobmann des Vorarlberger Industriellenbundes sowie engagierte sich für den Ausbau der Dornbirner Realschule und der Gründung der Musik-Schule.

    https://lexikon.dornbirn.at/startseite/geschichte/historischer-spaziergang/schulgasse-46-ruesch-villa/

    Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

    Präsentiert von: Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur, Autor: Stadtarchiv Dornbirn
    letzte Änderung: 06.10.2021

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner