Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Stadtgarten Dornbirn (c) Katharina Fa / Vorarlberg Tourismus
Architektur | Kultur

Nenzing – Rathaus und Umgebung

Nenzing-Rathaus-Umgebung-1
Nenzing, Rathaus und Umgebung
Nenzing, Rathaus und Umgebung
Nenzing, Rathaus und Umgebung
Nenzing, Rathaus und Umgebung
  • Das Ensemble um das neu umgebaute Rathaus bietet einen guten Einblick in die Geschichte und die heutige Erscheinungsform der Marktgemeinde Nenzing. Hier das moderne Rathaus mit viel Glas an den Außenflächen, das im Innern noch gut sichtbar das alte Gemeindeamt birgt. Es wurde 1958 als erstes öffentliche Gebäude des Landes in Skelettbauweise errichtet. Südlich davon steht ein altes Steinhaus mit Sgraffitistrukturen an den Ecken, das an die ehemalige rätoromanische Bevölkerung erinnert. Weiter links das Wolfhaus, das in Habsburggelb gehalten ist und an den Erbauer und Monarchisten Anton Wolf erinnert, der hier sein K&K Postamt Nenzing hatte, hier stand das 1. Telefon von Nenzing den Bewohnern gegen Entgelt zur Verfügung. Die Brücke über die Meng ist 100 Jahre alt und wurde damals schon so gebaut, dass auch heute 30 t – LKW darüber fahren können. Sie steht unter Denkmalschutz. Dahinter der moderne Ramschwagsaal mit 600 Personen Fassungsvermögen. Links der Brücke die Raiffeisenbank, sie versinnbildlicht Nenzing als Industriegemeinde heute (u.a. Firma Liebherr mit 1600 Mitarbeitern, Hydro Aluminium, ELFER Nahrungsmittel, zugleich größte Pommes frites- Fabrik Österreichs) und mit anderen Firmen Arbeitgeber für viele Walgauer. Rechts des Rathauses stehen alte Bauernhäuser, sie zeigen das ehemals stark landwirtschaftlich dominierte Nenzing mit großen Alpen (u.a. Nenzinger Himmel, die größte Kuhalpe des Landes).

    Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

    Präsentiert von: Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur, Autor: © Gemeindearchiv Nenzing
    letzte Änderung: 19.10.2017

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner