Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
vorarlberg museum fassade (c) adolf bereuter
Historische Stätte | Kultur

Das älteste Haus im Dorf: Haus Drechsel

Drechselhaus
Drechselhaus
Kulturweg: Haus Drechsel

Factbox

  • Dieses im 15. Jahrhundert erstellte Haus, die „Mohrenwirtschaft“, war vermutlich einer der ersten Gasthöfe in Mittelberg und ist nachweislich das älteste Haus im Dorfzentrum. Der Kern des Gebäudes umfasst die unterkellerte Stube und lässt im ursprünglichen Grundriss ein sogenanntes Einraumhaus erkennen.

    Dieses datiert bereits aus dem Jahre 1452, eine Erweiterung erfolgte um 1540. Das Haus in der heutigen Form wurde vor rund 8o Jahren hochgegiebelt. Leider kann nicht mehr festgestellt werden, wer das Gebäude errichtet hat. Es sind keine Urkunden vorhanden, die über den ersten Wirt berichten. Erst seit 1840 sind die Besitzer dieser ehemaligen Gaststätte bekannt. 1840 betrieb sie Josef Fritz, dann der Arzt Feurstein und ab 1850 Wolfgang Drechsel, der 1866 die „Alte Krone“ erbaute. Die alten Verkaufsurkunden führen außer dem Gebäude eine dazugehörige Brauerei, Brennerei, Metzgerei und die Hofstatt mit Tanzboden an.

    In der Landsordnung von 1569 durfte in jedem Dorf nur ein Gasthaus, und zwar in der Nähe der Pfarrkirche, stehen. Dass ein Wirtshaus  die Konzession mit Weinausschank nur in der unmittelbaren Umgebung der Kirche erhielt, hatte guten Grund: Während der sonntäglichen Messfeier, deren Besuch Pflicht war, durfte sich niemand in der Wirtsstube aufhalten. Weiters konnten zwielichtige Besucher dort leichter von der Obrigkeit gefasst werden. Sie wurden mitunter hart bestraft, die Männer mit dem Block, die Frauen mit der „Geige“, beides Folterwerkzeuge unangenehmster Art. 1990 wurde das Haus unter Denkmalschutz gestellt.

    Kleinwalsertal Tourismus eGen

    Präsentiert von: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Autor: Kleinwalsertal Tourismus eGen
    letzte Änderung: 08.10.2021

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner