Webcams Schneebericht Lawinenwarndienst Wetter/Verkehr
Infopunkt | Service

Das Gampadelkraftwerk

Factbox

  • Die Landesregierung hatte sich Anfang des 20. Jahrhunderts zum Ziel gesetzt, Vorarlberg unabhängig von externer Energieversorgung zu machen. Kleinkraftwerke wie dieses spielten dabei eine wichtige Rolle. Mit der Wasserkraft aus dem Gampadelsbach und der Ledererquelle wurde elektrische Energie für 1000 Jahre Haushalte erzeugt werden. So konnte der Stromengpass während der Wintermonate entschärft werden. 1989 wurde das Kraftwerk um eine Stufe erweitert und liefert nun Strom für 8.000 Haushalte.

    Autor: Hermann Wachter

  • Anfahrt:

    Anfahrtsplaner