Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Wandern am Arlberg (c) Daniel Zangerl I Lech Zürs Tourismus
Für einen erholsamen Urlaub in Zeiten von Corona

Verhaltensregeln

 

Urlaub in Zeiten von Corona braucht ein gutes Miteinander von GastgeberInnen und Gästen. Es ist eigentlich ganz einfach: Es geht es darum, bewusst aufeinander Rücksicht zu nehmen. Für die eigene Gesundheit, die anderer Gäste und die der Gastgeber*innen. Nehmen Sie Ihre Eigenverantwortung für sich und Ihre Familie wahr!

Beherbergung & Gastronomie


Einfach auf Abstand und Hygiene achten!

Achten Sie auch in Ihrem Urlaub auf den Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter zu anderen Menschen und befolgen Sie die allgemeinen Hygieneregeln.  In den Gastronomiebetrieben besteht für die Gäste ab Montag, 21.9.,  Maskenpflicht (außer am Tisch). In Beherbergungsbetrieben gilt Maskenpflicht in den allgemein zugänglichen Innenräumen.
Bei der Nächtigung in Gemeinschaftsschlafräumen von Schutzhütten muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten oder durch eine räumliche Trennung das Infektionsrisiko minimiert werden.  Für die Nächtigung benötigen Sie einen eigenem Polsterbezug und Schlafsack (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack). Bitte fragen Sie bei der Reservierung nach den aktuellen Regeln in der jeweiligen Hütte. Für eine Gästegruppe –  Familie oder gemeinsam reisende Freunde -, die in einer Wohneinheit (etwa in einer Ferienwohnung) untergebracht ist, gilt der Mindestabstand nicht.

Die Vorarlberger Gastgeberbetriebe haben ihre Hygiene- und Reinigungskonzepte – falls nötig – den neuen Corona-Regeln angepasst. In den Gasträumen finden Gäste auch immer wieder Hinweise, die das Einhalten des Mindestabstands erleichtern sollen. Bei Buffets treffen die Gastgeber ebenfalls Vorsichtsmaßnahmen.

Einen Tisch reservieren!
Bitte reservieren Sie vor Ihrem geplanten Besuch in einem Gastronomiebetrieb einen Tisch! Sie erleichtern damit den Gastgebern die Vorbereitung und das Einhalten der Corona-Vorsichtsmaßnahmen.

 

Pfänderbahn, Bergbahn, Seilbahn, Panorama Bodensee, V-CARD Vorarlberg (c) Otmar Heidegger / Vorarlberg Tourismus
Wellnesshotel Die Wälderin, Mellau, Restaurant (c) diewaelderin.at

Bergbahnen & Freizeiteinrichtungen, Ausflugsfahrten

Seit Ende Mai sind in Vorarlberg Freizeitbetriebe, Schwimmbäder und Seilbahnen wieder geöffnet. Die Betriebe haben dafür Abstands- und Hygienemaßnahmen und Empfehlungen des Gesundheitsministeriums umgesetzt. Das gilt auch für Wellness- und Fitnessbereiche in den Beherbergungsbetrieben. Generell gelten auch hier die allgemeinen Verhaltensregeln für Gäste:
Halten Sie den Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Personen ein! Bei sportlichen Aktivitäten muss der Abstand mindestens 2 Meter betragen. Bei Menschenansammlungen wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen. Beachten Sie die Hygieneregeln: mehrmaliges sorgfältiges Händewaschen, kein Händeschütteln, Niesen und Husten in die Armbeuge.

Wo besteht Maskenpflicht?

In den Öffentlichen Verkehrsmitteln und in den Kabinen der Bergbahnen muss verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.  Für Ausflugsfahrten mit Bus, Schiff oder (Museums-)Bahn gelten die gleichen Regeln wie für Massenbeförderungsmittel. Infos hier.

Seit 14.9.2020 besteht Maskenpflicht weiters in allen Handelsgeschäften, Post- und Bankfilialen, Apotheken, in Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Tourismusbüros, in Indoor-Sportstätten (Ausnahme Feuchträume und Schwimmhallen bei Bädern) und in Behörden. Auch in den allgemein zugänglichen Innenräumen von Beherbergungsbetrieben und in der Gastronomie (Ausnahme am Tisch) besteht Maskenpflicht.