Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Vorarlberg Panorama, Rheintal, Bodensee (c) Thorbecke Luftbild / Vorarlberg Tourismus
Corona / COVID-19

Grenzen und Einreise

Hier erfahren Sie die neuesten Entwicklungen

Aktuell geltende Regelungen in Vorarlberg/Österreich
  • Bitte halten Sie zu Menschen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, einen Meter Abstand.
  • Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht (ausgenommen Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr) gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Gesundheitsbereich, Apotheken und bei Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, in Supermärkten, Post- und Bankräumlichkeiten.
  • Regional kann der Mund-Nasen-Schutz auch ausgeweitet vorgeschrieben werden

Einreise nach Österreich:
Info: Die Einreisebeschränkungen aus dem Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen (D) sowie aus der Lombardei sind aufgehoben.

Neueste Entwicklungen – Stand 31. Juli 2020

für Österreicher*innen, EU-/EWR Bürger*innen und Schweizer*innen, sowie Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich

Einreise ohne Einschränkung:
Für Personen, die aus einem der nachstehenden Staaten nach Österreich einreisen und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich oder einem dieser Staaten haben ist eine ungehinderte Einreise möglich. Sie haben glaubhaft zu machen, dass sie in den letzten 10 Tagen in keinem anderen Staat als Österreich oder den nachgenannten Staaten aufhältig waren.
Dies umfasst folgende Staaten (Anlage A1): Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, San Marino, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikan, Vereinigtes Königreich und Zypern.

Einreise mit negativem PCR-Test:
Bei der Einreise aus einem Risikoland, in dem keine stabile COVID-10-Situation herrscht, ist die Einreise mit einem Gesundheitszeugnis/negativen PCR-Test möglich, der nicht älter als 72 Stunden ist oder innerhalb von 48 Stunden in Österreich durchgeführt wird*.
Dies sind derzeit 32 Staaten: Ägypten, Albanien, Bangladesch, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, Ecuador, Indien, Indonesien, Iran, Kosovo, Mexiko, Moldau, Montenegro, Nigeria, Nordmazedonien, Pakistan, Peru, Philippinen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Schweden, Senegal, Serbien, Südafrika, Türkei, Ukraine, Vereinigte Staaten (USA) und die Provinz Hubei in China.
* Bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses ist eine selbstüberwachte (Heim-)Quarantäne anzutreten, wofür eine Unterkunftsbestätigung vorzulegen ist. Die Kosten für die Testung sowie allenfalls notwendige Unterkunft müssen selbst bezahlt werden. Bei negativem Testergebnis kann die Quarantäne beendet werden. (Quelle: Gesundheitsministerium)

Bei der direkten Einreise aus allen anderen Ländern ist die Einreise entweder mit einem Gesundheitszeugnis (mit negativem PCR-Test, der nicht länger als 72 Stunden zurückliegt) oder dem Antritt einer 10-tägigen (Heim-)Quarantäne möglich.

Weitere Einreisebestimmungen (für Drittstaatangehörige und sämtliche Ausnahmeregelungen) finden Sie hier:

Aktuelle Reisewarnungen:
Bis vorläufig 31. Juli gelten  für 32 Länder angesichts der hohen Coronazahlen eine Reisewarnung: Ägypten, Albanien, Bangladesch, Weißrussland, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, Ecuador, Indien, Indonesien, Iran, Kosovo, Mexiko, Moldau, Montenegro, Nigeria, Nordmazedonien, Pakistan, Peru, Philippinen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Senegal, Serbien, Südafrika, Türkei, Ukraine, USA, Vereinigtes Königkreich. (Quelle: Außenministerium)

Öffentlicher Verkehr in Vorarlberg:
Züge und Busse sind im Normalfahrplan unterwegs. Infos unter www.v-mobil.at.

Zugverbindungen:
Der grenzüberschreitende Fernverkehr zwischen Österreich und seinen Nachbarländern ist aufrecht. Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Website der ÖBB. Aktuelle Informationen der ÖBB.
Info-Hotline ÖBB Kundenservice unter 05-1717 (0 – 24 Uhr)

Flugverbindungen:
Die Flughäfen WienSalzburg und Innsbruck sind in Betrieb, tw. mit eingeschränktem Angebot. Die Austrian Airlines haben den Flugbetrieb aufgenommen. Informieren Sie sich bitte zeitnah bei ihrer Fluglinie, ob ein geplanter Flug tatsächlich stattfindet. Die Flugverbindung von Altenrhein (CH) nach Wien ist im Einsatz.

Landeverbote für Flugzeuge in Österreich:
Aktuell (Fassung vom 31.7., BKA) gelten Landeverbote für Flüge aus: Ägypten, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Iran, Kosovo, Moldau, Montenegro, Nordmazedonien, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Serbien, Ukraine, Vereinigtes Königreich, China.

Stornierungen von Reisen
Bei Fragen zu Stornierungsbedingungen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Unterkunft bzw. Ihren Vertragspartner.
Außerdem an:

Grenzkontrollmaßnahmen an Österreichs Grenzen

Bitte beachten Sie: sämtliche Informationen haben wir mit bestmöglicher Sorgfalt recherchiert. Trotzdem können wir aufgrund der sich schnell ändernden Bedingungen keine Gewähr auf Richtigkeit übernehmen.