Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Wandertouren griffbereit

Interaktiv Wandern in Vorarlberg

Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Unterstützung.

Unterwegs in den Vorarlberger Bergen. Wer einmal oben ist, will eigentlich gar nicht mehr runter. Es ist nicht nur die Weite, die dir zuflüstert: Bleib noch ein bisschen! Es ist das Glück des Gehens, das plötzlich in großen Gefühlen explodiert.

Mit der Online Wanderkarte interaktiv wandern
Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Helfer. Interaktive Landkarten beschreiben zahlreiche Wege im Detail – im Vorarlberger Gebirge oder auch in den Tälern, für jeden Schwierigkeitsgrad. Zu allen erfassten Routen lassen sich die Informationen ausdrucken und herunterladen. Zusätzlich kann man über Layer Informationen einspielen, von Sehenswertem bis zu Einkehrmöglichkeiten, von Fotos bis zur Bushaltestelle.

Diese Informationen und einige weitere vereint außerdem die kostenlose Vorarlberg-App „Urlaub und Freizeit“. Wer sie herunter lädt, hat auch unterwegs stets Zugriff auf alle Informationen.

Im ganzen Land

Wanderwege interaktiv

    • Muttjöchle

      Genusstour Muttjöchle (2.074 m)

      Eine  genussvolle Wanderung vom Genießerberg Kristberg auf den aussichtsreichen Gipfel Muttjöchle.

      • 7,5 km

      • 03:30 h

      • mittel

      Genusstour Muttjöchle (2.074 m)
      Genusstour Muttjöchle (2.074 m)
      Genusstour Muttjöchle (2.074 m)
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:7,5 km
      Aufstieg:625 m
      Abstieg:625 m
      Dauer:03:30 h
      Tiefster Punkt:1443 m
      Höchster Punkt:2068 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Genusstour Muttjöchle (2.074 m)

      Eine  genussvolle Wanderung vom Genießerberg Kristberg auf den aussichtsreichen Gipfel Muttjöchle.

      Start der Tour

      Bergstation Kristbergbahn (1.443m)

      Ende der Tour

      Bergstation Kristbergbahn (1.443m)

      Beschreibung

      Die Wanderung aufs Muttjöchle ist eine wunderschöne Gipfelwanderung die Dich mit einem traumhaften Panoramablick im Verwall belohnt. Dabei lädt Dich diese gemütliche Wanderung hindurch den Muttwald bis hin zum Gipfel zum Genießen und Entspannen ein. Aber nicht nur die Wanderung zum Gipfel wird dabei zum Genuss, auch bei Deiner Einkehr im Panoramagasthof Kristberg kannst Du Dich in gemütlicher Montafoner Atmosphäre mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. 

      Sollte Dir die Wanderung zu…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Kommabrücke Hittisau

      Hittisau | Über Brücken und durch die Schlucht

      Entlang dieses Weges kommt man zur ca. 300 Jahre alten Kommabrücke, der ältesten gedeckten…

      • 8,2 km

      • 02:15 h

      • leicht

      Hittisau | Über Brücken und durch die Schlucht
      Hittisau | Über Brücken und durch die Schlucht
      Hittisau | Über Brücken und durch die Schlucht
      Schwierigkeit:leicht
      Strecke:8,2 km
      Aufstieg:80 m
      Abstieg:80 m
      Dauer:02:15 h
      Tiefster Punkt:740 m
      Höchster Punkt:862 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Hittisau | Über Brücken und durch die Schlucht

      Entlang dieses Weges kommt man zur ca. 300 Jahre alten Kommabrücke, der ältesten gedeckten Holzbrücke…

      Start der Tour

      Hittisau - Ortsmitte

      Ende der Tour

      Hittisau - Ortsmitte

      Beschreibung

      Am Fuße des Hochhäderichs entstand am Ende der Eiszeit ein See. Die Bolgenach bahnte sich ihren Weg durch den Felsen, der die „Staumauer“ des Sees bildete. So entstand die Kommaschlucht. 15 Meter über dem Wasser überspannt seit fast 300 Jahren die Kommabrücke, die älteste gedeckte Holzbrücke des Landes, Ach und Schlucht. Der Bolgenach entlang führt die Wasserwanderung an einer Hängebrücke vorbei in die wildromantische Engenlochschlucht. Auf dieser Wanderung kann die…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Outdooractive

      Siedlungsgeschichteweg

      Geschichtsträchtig und aussichtsreich führt Dich diese Tour entlang am Sonnenbalkon des Montafons und präsentiert…

      • 4,1 km

      • 01:28 h

      • mittel

      Siedlungsgeschichteweg
      Siedlungsgeschichteweg
      Siedlungsgeschichteweg
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:4,1 km
      Aufstieg:270 m
      Abstieg:270 m
      Dauer:01:28 h
      Tiefster Punkt:1086 m
      Höchster Punkt:1355 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Siedlungsgeschichteweg

      Geschichtsträchtig und aussichtsreich führt Dich diese Tour entlang am Sonnenbalkon des Montafons und präsentiert dir…

      Start der Tour

      Barockkirche Bartholomäberg

      Ende der Tour

      Barockkirche Bartholomäberg

      Beschreibung

      Aufgrund der hervorragenden geographischen Lage, welche tolle klimatische Bedingungen am Sonnenbalkon des Montafons hervorrufen, kann die Gemeinde Bartholomäbergs auf eine sehr lange Siedlungsgeschichte zurückblicken. Dies hat auch zur Folge, dass Bartholomäberg die älteste Besiedelung dieser Talschaft hat. Außerdem kann diese geschichtsträchtige Gemeinde auf ein prähistorisches Bergbaugebiet stolz sein. Der Siedlungsgeschichtewegführt Dich genau an diesem historischen Bergwerk vorbei. Während deiner kompletten Tour kannst Du die für diese Region typische Streusiedlung erkennen.…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Hochhäderich

      Min Weag 04 | Hochhäderich – Lecknertal

      Anspruchsvoll, aber landschaftlich lohnenswert geht‘s über den Gipfel des Hochhäderichs entlang der Nagelfluhkette (sechs…

      • 15,1 km

      • 06:30 h

      • schwer

      Min Weag 04 | Hochhäderich – Lecknertal
      Min Weag 04 | Hochhäderich – Lecknertal
      Min Weag 04 | Hochhäderich – Lecknertal
      Schwierigkeit:schwer
      Strecke:15,1 km
      Aufstieg:1050 m
      Abstieg:1250 m
      Dauer:06:30 h
      Tiefster Punkt:1015 m
      Höchster Punkt:1834 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Min Weag 04 | Hochhäderich – Lecknertal

      Anspruchsvoll, aber landschaftlich lohnenswert geht‘s über den Gipfel des Hochhäderichs entlang der Nagelfluhkette (sechs Gipfel…

      Start der Tour

      Riefensberg, Almhotel Hochhäderich

      Ende der Tour

      Hittisau, Lecknersee

      Beschreibung

      Diese konditionell anspruchsvolle Tour führt uns durch das Naturschutzgebiet Kojenmoos auf den Gipfel des Hochhäderichs, weiter zur nächsten Attraktion, dem Kammweg der landschaftlich faszinierenden Nagelfluhkette mit sechs Gipfeln en passant. Nachdem dieser Part mit Trittsicherheit und Schwindelfreiheit bewältigt wurde, endet die erlebnisreiche Etappe idyllisch am lieblichen Ufer des smaragdgrünen Lecknersees.

      „Min Weag“: Der Vorarlberg Rundweg besteht aus 31 Etappen, die mit vielfältigen Kultur- und Naturräumen in fünf Regionen überraschen.

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Sulzberg

      Min Weag 03 | Sulzberg – Hochhäderich

      Eine Halbtagestour ständig auf und ab durch die grünen Hügel des Vorderwaldes, über eine…

      • 12,4 km

      • 04:30 h

      • mittel

      Min Weag 03 | Sulzberg – Hochhäderich
      Min Weag 03 | Sulzberg – Hochhäderich
      Min Weag 03 | Sulzberg – Hochhäderich
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:12,4 km
      Aufstieg:750 m
      Abstieg:500 m
      Dauer:04:30 h
      Tiefster Punkt:580 m
      Höchster Punkt:1285 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Min Weag 03 | Sulzberg – Hochhäderich

      Eine Halbtagestour ständig auf und ab durch die grünen Hügel des Vorderwaldes, über eine historische…

      Start der Tour

      Sulzberg

      Ende der Tour

      Riefensberg, Almhotel Hochhäderich

      Beschreibung

      Von Sulzberg geht die mittelschwere Route steil über Wiesen, vorbei an einer Kapelle und einem Buschenschank bis zum sorgsam in die Landschaft eingebetteten Golfplatz. Dann überqueren wir die historische, schindelgedeckte Wandfluhbrücke und erreichen Riefensberg. Vorher lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Barfuß-Parcours, der in einem Waldstück angelegt wurde. Von Riefensberg aus geht es weiter über den Wald-Erlebnis-Weg (Eulen-Weg) zum Steinernen Tor und über ein Hochmoor zum Almhotel Hochhäderich.

      „Min…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    preloader