Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Wandertouren griffbereit

Interaktiv Wandern in Vorarlberg

Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Unterstützung.

Unterwegs in den Vorarlberger Bergen. Wer einmal oben ist, will eigentlich gar nicht mehr runter. Es ist nicht nur die Weite, die dir zuflüstert: Bleib noch ein bisschen! Es ist das Glück des Gehens, das plötzlich in großen Gefühlen explodiert.

Mit der Online Wanderkarte interaktiv wandern
Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Helfer. Interaktive Landkarten beschreiben zahlreiche Wege im Detail – im Vorarlberger Gebirge oder auch in den Tälern, für jeden Schwierigkeitsgrad. Zu allen erfassten Routen lassen sich die Informationen ausdrucken und herunterladen. Zusätzlich kann man über Layer Informationen einspielen, von Sehenswertem bis zu Einkehrmöglichkeiten, von Fotos bis zur Bushaltestelle.

Diese Informationen und einige weitere vereint außerdem die kostenlose Vorarlberg-App „Urlaub und Freizeit“. Wer sie herunter lädt, hat auch unterwegs stets Zugriff auf alle Informationen.

Im ganzen Land

Wanderwege interaktiv

    • Österreichs schönster Platz

      Von Schröcken über den Körbersee und Kalbelesee auf der…

      Abwechslungsreiche wunderschöne Wanderung im Wanderparadies Warth-Schröcken

      • 13,4 km

      • 04:24 h

      • mittel

      Von Schröcken über den Körbersee und Kalbelesee auf der Alten Salzstraße nach Warth
      Von Schröcken über den Körbersee und Kalbelesee auf der Alten Salzstraße nach Warth
      Von Schröcken über den Körbersee und Kalbelesee auf der Alten Salzstraße nach Warth
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:13,4 km
      Aufstieg:603 m
      Abstieg:379 m
      Dauer:04:24 h
      Tiefster Punkt:1245 m
      Höchster Punkt:1746 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Von Schröcken über den Körbersee und Kalbelesee auf der Alten Salzstraße nach Warth

      Abwechslungsreiche wunderschöne Wanderung im Wanderparadies Warth-Schröcken

      Start der Tour

      Wanderstartplatz Schröcken Dorf

      Ende der Tour

      Wanderstartplatz Warth Dorfzentrum

      Beschreibung

      Vorbei an der Alpe Felle, der Gletschermühle und dem Alpmuseum gehts hinauf zum schönsten Platz Österreichs 2017, dem Körbersee.
      Durch das Naturschutzgebiet führt der Wanderweg weiter zum Kalbelesee am Hochtannbergpass. Von hier gelangen Sie auf dem Walserweg vorbei am Weltfriedenskreuz auf dem Simmel, zur alten Salzstraße direkt nach Warth. 

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Wasserfall Schwarzwasserbach

      Naturbrücke-Kessellöcher (Chesselöcher)

      Schöne Tour am vielseitigen Schwarzwasserbach mit vielen schattigen Abschnitten und zahlreichen Abkühlungsmöglichkeiten. Perfekt für…

      • 5,0 km

      • 01:45 h

      • leicht

      Naturbrücke-Kessellöcher (Chesselöcher)
      Naturbrücke-Kessellöcher (Chesselöcher)
      Naturbrücke-Kessellöcher (Chesselöcher)
      Schwierigkeit:leicht
      Strecke:5,0 km
      Aufstieg:185 m
      Abstieg:153 m
      Dauer:01:45 h
      Tiefster Punkt:1069 m
      Höchster Punkt:1253 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Naturbrücke-Kessellöcher (Chesselöcher)

      Schöne Tour am vielseitigen Schwarzwasserbach mit vielen schattigen Abschnitten und zahlreichen Abkühlungsmöglichkeiten. Perfekt für heiße…

      Start der Tour

      Riezlern

      Ende der Tour

      Hirschegg

      Beschreibung

      Die ersten Highlights dieser Wanderung lassen nicht lange auf sich warten. Schon nach wenigen Minuten erreichen wir den Naturkneippbereich Kesselschwand und nur einige Meter später über einen Wurzelweg die Naturbrücke. Ein idyllisches, schattiges Plätzchen, das mit seinem türkisen Wasser und dem grünen Moos einen fast mystischen Charme ausstrahlt. Weiter wandern wir aufwärts durch Wald und Wiesen in die Au. Hier eröffnet sich uns ein wunderschöner Blick auf den Ifen und…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Blick auf die Winterstaude

      Sibratsgfäll | Vom Rindberg auf den Feuerstätterkopf

      Aussichtsreiche, leichte bis mittelschwere Wanderung durch das Alpgebiet von Sibratsgfäll auf den Feuerstätterkopf (1.645…

      • 12,1 km

      • 04:30 h

      • mittel

      Sibratsgfäll | Vom Rindberg auf den Feuerstätterkopf
      Sibratsgfäll | Vom Rindberg auf den Feuerstätterkopf
      Sibratsgfäll | Vom Rindberg auf den Feuerstätterkopf
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:12,1 km
      Aufstieg:780 m
      Abstieg:780 m
      Dauer:04:30 h
      Tiefster Punkt:995 m
      Höchster Punkt:1639 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Sibratsgfäll | Vom Rindberg auf den Feuerstätterkopf

      Aussichtsreiche, leichte bis mittelschwere Wanderung durch das Alpgebiet von Sibratsgfäll auf den Feuerstätterkopf (1.645 m).…

      Start der Tour

      Rindberg, "Felbers schiefes Haus"

      Ende der Tour

      Rindberg, "Felbers schiefes Haus"

      Beschreibung

      Die Wanderung auf den Feuerstätterkopf (1.645 m) beginnt in Rindberg, einer Parzelle nach dem Ortsteil von Sibratsgfäll. Bei “Felbers schiefem Haus”, das an die Rutschung im Jahr 1999 erinnert, startet die Wanderung auf einem Güterweg mit mäßiger Steigung bis zur Wildriesalpe. Unterwegs hat man immer wieder schöne Ausblicke auf die gegenüberliegende Winterstaude und die Vorsäßlandschaft von Egg-Schetteregg. Auch der Hohe Ifen und das Gottesackerplateau sind gut zu sehen.
      Bei…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Der Lecknersee im gleichnamigen Tal.

      Hittisau | Lecknersee Runde

      Gemütliche Wanderung, großteils auf Schotterwegen. Auf dem Weg liegen die Alpe Neuschwand und der…

      • 7,2 km

      • 02:00 h

      • leicht

      Hittisau | Lecknersee Runde
      Hittisau | Lecknersee Runde
      Hittisau | Lecknersee Runde
      Schwierigkeit:leicht
      Strecke:7,2 km
      Aufstieg:280 m
      Abstieg:280 m
      Dauer:02:00 h
      Tiefster Punkt:979 m
      Höchster Punkt:1235 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Hittisau | Lecknersee Runde

      Gemütliche Wanderung, großteils auf Schotterwegen. Auf dem Weg liegen die Alpe Neuschwand und der Alpengasthof…

      Start der Tour

      Wanderparkplatz Lecknertal

      Ende der Tour

      Wanderparkplatz Lecknertal

      Beschreibung

      Hittisau ist das Dorf mit den meisten Alpen in Österreich. Rund 50 davon liegen auf beiden Seiten der Grenze im Lecknertal. Davon sind 6 Jungviehalpen und  9 Sennalpen. Die Restlichen sind Milchviehalpen, die ihre Milch in die Sennerei nach Hittisau liefern. Dort wird sie zum leckeren Hittisauer Bergkäse verarbeitet.

       

      Gemütliche Alphütten laden zu einer erholsamen Rast ein. Die ÄlplerInnen verwöhnen Sie mit Käse und anderen Leckereien aus ihrer Erzeugung und bieten…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Outdooractive

      Rund um den Formarinsee

      Kurze, knackige Runde rund um den Formarinsee!

      • 3,8 km

      • 02:06 h

      • mittel

      Rund um den Formarinsee
      Rund um den Formarinsee
      Rund um den Formarinsee
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:3,8 km
      Aufstieg:183 m
      Abstieg:183 m
      Dauer:02:06 h
      Tiefster Punkt:1830 m
      Höchster Punkt:1938 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Rund um den Formarinsee

      Kurze, knackige Runde rund um den Formarinsee!

      Start der Tour

      Bushaltestelle Formarinsee

      Ende der Tour

      Bushaltestelle Formarinsee

      Beschreibung

      Ausgehend von der Bushaltestelle gehen Sie den Fuhrweg leicht abfallend entlang bis Sie den Formarinsee erreichen und nordwestlich umgehen bis Sie die Freiburger Hütte erreichen. Hier können Sie sich stärken und nach einer entspannten Rast wieder den selben Fußweg oberhalb des Ostufers zurück zur Bushaltestelle gehen.

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    preloader