Schneebericht Lawinenbericht Webcams Wetter/Verkehr
Wandern im Brandnertal © Alex Kaiser / Brandnertal Tourismus
Wandertouren griffbereit

Interaktiv Wandern in Vorarlberg

Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Unterstützung.

Unterwegs in den Vorarlberger Bergen. Wer einmal oben ist, will eigentlich gar nicht mehr runter. Es ist nicht nur die Weite, die dir zuflüstert: Bleib noch ein bisschen! Es ist das Glück des Gehens, das plötzlich in großen Gefühlen explodiert.

Mit der Online Wanderkarte interaktiv wandern
Für die Vorbereitung von Wanderungen und zur Orientierung vor Ort gibt es praktische Helfer. Interaktive Landkarten beschreiben zahlreiche Wege im Detail – im Vorarlberger Gebirge oder auch in den Tälern, für jeden Schwierigkeitsgrad. Zu allen erfassten Routen lassen sich die Informationen ausdrucken und herunterladen. Zusätzlich kann man über Layer Informationen einspielen, von Sehenswertem bis zu Einkehrmöglichkeiten, von Fotos bis zur Bushaltestelle.

Diese Informationen und einige weitere vereint außerdem die kostenlose Vorarlberg-App „Urlaub und Freizeit“. Wer sie herunter lädt, hat auch unterwegs stets Zugriff auf alle Informationen.

Im ganzen Land

Wanderwege interaktiv

    • Douglasshuette-Saulakopf

      Douglass-Hütte – Saulakopf

      Douglasshütte - Saulasteig (Saulakopf 2.512m) - Heinrich-Hueter-Hütte - Rells - Vandans

      • 17,3 km

      • 05:30 h

      • schwer

      Douglass-Hütte – Saulakopf
      Douglass-Hütte – Saulakopf
      Douglass-Hütte – Saulakopf
      Schwierigkeit:schwer
      Strecke:17,3 km
      Aufstieg:933 m
      Abstieg:2230 m
      Dauer:05:30 h
      Tiefster Punkt:650 m
      Höchster Punkt:2462 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Douglass-Hütte – Saulakopf

      Start der Tour

      Bergstation Lünerseebahn

      Ende der Tour

      Vandans

      Beschreibung

      Douglasshütte – Saulasteig (Saulakopf 2.512m) – Heinrich-Hueter-Hütte – Rells – Vandans

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Boeser Tritt-Douglasshuette

      Über Böser Tritt zum Lünersee

      Lünerseebahn Talstation - Böser Tritt - Douglasshütte

      • 2,0 km

      • 01:00 h

      • mittel

      Über Böser Tritt zum Lünersee
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:2,0 km
      Aufstieg:493 m
      Abstieg:110 m
      Dauer:01:00 h
      Tiefster Punkt:1571 m
      Höchster Punkt:1956 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Über Böser Tritt zum Lünersee

      Start der Tour

      Talstation Lünerseebahn

      Ende der Tour

      Bergstation Lünerseebahn

      Beschreibung

      Lünerseebahn Talstation – Böser Tritt – Douglasshütte

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Totalphütte

      Von der Douglass-Hütte zur Totalphütte

      Douglasshütte - Totalphütte - Rückweg auf dem gleichen Weg

      • 6,5 km

      • 02:15 h

      • mittel

      Von der Douglass-Hütte zur Totalphütte
      Von der Douglass-Hütte zur Totalphütte
      Von der Douglass-Hütte zur Totalphütte
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:6,5 km
      Aufstieg:656 m
      Abstieg:656 m
      Dauer:02:15 h
      Tiefster Punkt:1950 m
      Höchster Punkt:2382 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Von der Douglass-Hütte zur Totalphütte

      Start der Tour

      Bergstation Lünerseebahn

      Ende der Tour

      Bergstation Lünerseebahn

      Beschreibung

      Douglasshütte – Totalphütte – Rückweg auf dem gleichen Weg

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Blick auf Klösterle am Arlberg

      Panoramarundweg | Klösterle am Arlberg

      Genießen Sie tolle Ausblicke entlang des Panoramarundweges oberhalb von Klösterle am Arlberg.

      • 8,6 km

      • 02:30 h

      • mittel

      Panoramarundweg | Klösterle am Arlberg
      Panoramarundweg | Klösterle am Arlberg
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:8,6 km
      Aufstieg:284 m
      Abstieg:284 m
      Dauer:02:30 h
      Tiefster Punkt:1026 m
      Höchster Punkt:1179 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Panoramarundweg | Klösterle am Arlberg

      Genießen Sie tolle Ausblicke entlang des Panoramarundweges oberhalb von Klösterle am Arlberg.

      Start der Tour

      Tourismusbüro, Klösterle am Arlberg

      Ende der Tour

      Tourismusbüro, Klösterle am Arlberg

      Beschreibung

      Direkt vom Ausgangspunkt beim Tourismusbüro Klösterle folgen Sie der asphaltierten Straße Richtung Wirtshaus-Restaurant Engel. Nach der Brücke zweigt der Weg nach rechts ab – Richtung Almwasserpark. Folgen Sie der Straße bis zum Waldrand (Haus Bianca), von dort geht es nun rechts entlang der Forststraße bis zum Kreuz. Folgen Sie ab hier dem Wegweiser „Panoramarundweg“. Über eine Brücke gelangen Sie nun Richtung Danöfen. Entlang des Weges laden Sitzbänke zum Verweilen ein.…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    • Montafoner Theaterwanderung

      Montafoner Theaterwanderung “Auf der Flucht”

      Die interaktive Montafoner Theaterwanderung "Auf der Flucht" nimmt Dich mit auf eine eindrückliche Reise…

      • 5,4 km

      • 02:25 h

      • mittel

      Montafoner Theaterwanderung “Auf der Flucht”
      Montafoner Theaterwanderung “Auf der Flucht”
      Montafoner Theaterwanderung “Auf der Flucht”
      Schwierigkeit:mittel
      Strecke:5,4 km
      Aufstieg:500 m
      Abstieg:500 m
      Dauer:02:25 h
      Tiefster Punkt:1413 m
      Höchster Punkt:1905 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Montafoner Theaterwanderung “Auf der Flucht”

      Die interaktive Montafoner Theaterwanderung "Auf der Flucht" nimmt Dich mit auf eine eindrückliche Reise in…

      Start der Tour

      Bergkirche Gargellen

      Ende der Tour

      Bergkirche Gargellen

      Beschreibung

      Bei der von Friedrich Juen geführten Wanderung von Gargellen in Richtung Sarotlajoch spürst Du gemeinsam mit dem „teatro caprile“ an wechselnden Spielorten zwischen Österreich und der Schweiz dem Schicksal jener Menschen nach, die die Schrecken des 2. Weltkrieges am eigenen Leib erfahren mussten. Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände.

      Das Stück basiert auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer und…

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos
    preloader