Webcams Lawinenbericht AKTUELLER Service Wetter/Verkehr
Stadtgarten Dornbirn (c) Vorarlberg Tourismus - Katharina Fa
Spielerische Geometrie

Stadtgarten Dornbirn

Ein Garten zum Schauen und Spielen, nur ein kurzer Spaziergang vom quirligen Zentrum Dornbirns entfernt.

Wiesen, ein Arboretum mit Bäumen aus aller Welt, der Dornröschengarten, ein Spielplatz mit Spielwiese, ein Wassergarten. Ein Besuch im Stadtgarten Dornbirn wirkt erfrischend, erholsam, lädt zum Schauen und Spielen. Idealerweise liegt er nur ein kurzes Stück vom quirligen Zentrum entfernt.

Stadtgarten Dornbirn (c) Vorarlberg Tourismus - Katharina Fa
Inatura und Stadtgarten Dornbirn (c) Darko Todorovic
Industriegeschichte

Im 19. und frühen 20. Jahrhundert war Vorarlberg, vor allem Dornbirn, eine Hochburg der Textilindustrie. Dornbirn beherbergte auch eine Reihe weiterer Industrieunternehmen. Wo heute Grünflächen und die interaktive Erlebnis-Naturschau inatura mit Science Center rund ums Jahr Besucher anziehen, standen früher die Rüsch Werke. Das Unternehmen erzeugte Wasserturbinen und lieferte sie in die ganze Welt. In den 1980-er Jahren schlossen die Rüsch-Werke. Seit 2003 hat die interaktive Erlebnis-Naturschau inatura mit Science Center ihr Zuhause in den gekonnt renovierten und modernisierten Gebäuden.

Schauen und ruhen

Mit der Eröffnung der inatura bekam auch das Areal rund um die einstigen Industriegebäude ein neues Aussehen. Formal orientiert sich der Stadtgarten Dornbirn an der Geometrie der Wasserkraft. Gleichzeitig greift er spielerische Elemente auf. Es lohnt sich, die unterschiedlichen Bereiche auf sich wirken zu lassen.

Vorbei an Wiesen und durch das Arboretum führt der Weg zum zentralen Rüschhof und zum Eingang der inatura. Dort erinnert die rostbraune Kiesfläche an das industrielle Erbe. Im Sommer bietet das Café der inatura Plätze zum draußen Sitzen.

Spaziert man durchs den Stadtgarten, wechseln Wiesen mit Bäumen und Büschen. Hecken und Strauchrosen umschließen den charmanten „Dornröschengarten“. Überall stehen Bänke bereit oder man setzt sich in die Wiese. Hübsch ist auch der Wassergarten, bepflanzt mit Seerosen und Binsen, in dem sich die rostbraunen modernen Teile der Gebäude spiegeln.

Spielen und begegnen

Beliebter Treffpunkt für Erwachsene und Kinder ist der Spielplatz mit Schach- und Mühlefeld, Spielgeräten und einer großen Spielwiese. Durch unterschiedlich hohe Horchrohre aus Stahl hört man den unterirdisch fließenden Müllerbach rauschen. Ein Wasserrad gibt es zu bestaunen. Am Trinkbrunnen kann man seinen Durst löschen oder mit Wasser pritscheln.

Schauen und Spielen

Den Stadtgarten Dornbirn erleben

  • inatura Naturschau

    Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn

    Die ehemalige Maschinenfabrik, zentral gelegen, hat sich zur Erlebnisausstellung zum Thema Natur gewandelt. Ergänzt…

    Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn
    Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn
    Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn
    Straße: Jahngasse 9
    Ort: 6850 Dornbirn
    Telefon:+43 5572 232350
    Fax:+43 5572 232358
    Website:http://www.inatura.at
    E-Mail:naturschau@inatura.at

    Inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn

    Beschreibung

    Die ehemalige Maschinenfabrik, zentral gelegen, hat sich zur Erlebnisausstellung zum Thema Natur gewandelt. Ergänzt um einige wenige Zu- und Verbindungsbauten, liegt das Museum im idyllischen, von Landschaftsarchitekten sorgfältig geplanten Stadtgarten. Auch ein Blick in die aktuelle Ausstellung des kunstraum Dornbirn in der gegenüberliegenden Fabrikhalle ist empfehlenswert.

     

    Architektur: Dietrich | Untertrifaller, Hermann Kaufmann, Christian Lenz, 1997-2003

    Alle Infos

Weitere Informationen/Linktipps

Geschichten, Tipps und Informationen

Kultur & Architektur erleben in Vorarlberg!