Webcams Schneebericht Lawinenbericht AKTUELLER Service
Schneeschuhwandern, Schneeschuhtour am Bödele © Adolf Bereuter / Bregenzerwald Tourismus
Gemächlich durch den Schnee stapfen

Geführt Schneeschuhwandern

Während Winterwanderer zumeist auf geräumten oder präparierten Wegen unterwegs sind, begeben sich Schneeschuhwanderer ins freie Gelände

Aus Gründen der Sicherheit empfiehlt es sich immer, Schneeschuhtouren in Begleitung von ortskundigen Begleitern zu unternehmen. Geführte Touren werden vielerorts angeboten:

  • Schneeschuhwandern in Lech Zürs: Wer die eindrucksvolle Natur rund um Lech Zürs auf Schneeschuhen erkunden will, kann sich die Ausrüstung vor Ort ausleihen. Geführte Wanderungen zu den schönsten Plätzen, auch abends mit Fackeln, finden regelmäßig statt.
    Schneeschuhwandern in Lech Zürs am Arlberg
  • Diedamskopf-Schneeschuh-Tour: Eine Schneeschuhwanderung mit anschließender Rodel-Abfahrt veranstaltet die Schneesportschule Au-Schoppernau jeden Donnerstag (Ausweichtermin Freitag). Treffpunkt ist um 9.30 Uhr bei der Diedamskopf Talstation. Inklusive Bergbahnticket, Leih-Schneeschuhen und Rodel kostet die Wanderung ab 70,- Euro pro Person.
    Zur geführten Diedamskopf-Tour
  • Vollmond-Schneeschuhwanderung im Lecknertal: In aller Stille wandert man in den Vollmondnächten am 21. Jänner sowie am 19. Februar und 20. März 2019 auf Schneeschuhen und unter kundiger Leitung von Helga Rädler. Die Wanderung startet jeweils um 20 Uhr beim Dorfbrunnen, dauert 1,5 Stunden und kostet 20,- Euro pro Person (Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke inklusive).
  • Schneeschuh-Schnuppertour in Hittisau-Riefensberg: eine gemütliche Schneeschuhwanderung in den Sonnenuntergang im idyllischen Gebiet des Hochhäderichs; Dauer ca. 1,5 -2 Stunden
    Schnuppertour im Bregenzerwald
  • In die Biosphärenpark Kernzone im Großen Walsertal: Ganz ungestört vor menschlichen Eingriffen entfaltet sich die Natur in der Kernzone Tiefenwald im Biosphärenpark Großes Walsertal. In diese geheimnisvolle Welt führt jeden Mittwoch eine gleichermaßen informative wie zauberhafte Schneeschuhtour. Die Teilnahme kostet 10,- Euro pro Person (ohne Leihausrüstung).
    Schneeschuhwanderung in der Kernzone
  • Schneeschuhwanderung in Sonntag-Stein: Mit der Seilbahn Sonntag fahren die Wanderer zum Ausgangspunkt auf 1.750 Metern Höhe. Rund 2,5 Stunden dauert die gemütliche Wanderung durchs Alpgebiet. Die Tour findet sonntags statt, begleitet von Winterwanderführern von BERGaktiv Großes Walsertal. Die Teilnahme kostet 10,- Euro pro Person (ohne Leihausrüstung).
    Schneeschuhwandern Sonntag-Stein – Details
  • Die Aussicht am Muttjöchle genießen: Ein besonders schöner Aussichtsberg ist das Muttjöchle (2.074 m) im Jeden Mittwoch findet vom Sonnenkopf aus eine geführte, rund zweieinhalbstündige Schneeschuhwanderung statt.
  • Schneeschuh-Schnuppertour im Brandnertal: Wer das erste Mal auf großem Fuß im Schnee unterwegs ist, der ist bei der Schnuppertour mit Guides von BergAKTIV Brandnertal richtig. In Brand und Bürserberg startet jeden Montag eine rund zweistündige Tour durch die verschneite Bergwelt. Gäste mit der Brandnertal Card (Gästecard) nehmen kostenlos teil. Für alle anderen kostet das Mitwandern 25,- Euro pro Person.
  • Einsteiger-Tour im Kleinwalsertal: Jeden Dienstag (25. Dezember bis 2. April) findet im Kleinwalsertal eine Einsteiger-Schneeschuhtour statt. Die Teilnahme am zweistündigen Programm kostet 29,- Euro.
  • Gottesacker-Tour im Kleinwalsertal: Jeden Donnerstag (20. Dezember bis 4. April) führt eine Schneeschuhtour durch die Schneedünen auf dem Gottesackerplateau. Die Route verläuft durch hochalpines Gelände – entsprechende Kondition ist Voraussetzung. Die Teilnahme am rund sechsstündigen Programm (Gehzeit ca. 4 Stunden) kostet 58,- Euro ohne Liftticket. Schneeschuhe und Stöcke werden bereitgestellt.
  • Auf Schneeschuhen durch die GenussRegion Kleinwalsertal: Jeden Donnerstag (20. Dezember bis 4. April) erfahren Genussfreudige bei einer besinnlichen Schneeschuhwanderung mehr über die Kleinwalsertaler Köstlichkeiten Wild und Rind. Unterwegs erzählt Herbert Edlinger über die regionale Landwirtschaft und das Jagdwesen. Zum Ausklang gibt’s eine Jause. Die Teilnahme am rund dreieinhalbstündigen Programm kostet 29,- Euro (inkl. Leih-Schneeschuhe).
  • Schneeschuh-Nachtwanderung im Montafon: In Gargellen begleitet Wanderführer Günther Ebenhoch durch die Nacht. Die rund zweistündige Wanderung findet jeden Montag ab 20 Uhr statt und wird von der Skischule veranstaltet.
  • Schneeschuhwanderung mit Bergwerksbesichtigung im Montafon: Im sonnig gelegenen Ort Bartholomäberg spielte einst der Bergbau eine wichtige Rolle. Die Schneeschuhwanderung (donnerstags vom 20. Dezember bis 18. April) klingt mit einer Führung im St. Anna Stollen aus, der auf einer Länge von 115 Metern zugänglich ist. Mit der Leihausrüstung kostet die Teilnahme 30,- Euro für Erwachsene bzw. 20,- Euro pro Kind.

Mehr zum Thema Schneeschuhwandern