Webcams Aktuelle Berichte
Klettern Rongg Wasserfall (c) Daniel Zangerl - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Abenteuer in der Senkrechten

Klettersteige in Vorarlberg

Atemberaubende Aus- und Tiefblicke: auf Klettersteigen geht es am Drahtseil entlang in luftige Höhen!

Wer gerne in den Bergen unterwegs ist, das Wandern liebt, aber gerne auch in etwas steilere Gebiete kommen möchte, für den sind Klettersteige das ideale Abenteuer.
An einem Drahtseil, gesichert mit Klettergurt und Karabiner, geht es über schroffe Felsen, ausgesetzte Grate und tiefe Abgründe hinauf in die Senkrechte. Steile Wände, die bislang nur Kletterern vorbehalten waren, werden mit Drahtseilversicherungen, Eisenleitern, Eisenstiften und Trittstufen auch zugänglich für schwindelfreie Klettersteiggeher. Im Vergleich zum Klettern sind Klettersteige mit geringen Ausrüstungsaufwand, kleinerem Risiko und einer kürzeren Einlernphase zu meistern.

In Vorarlberg gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Klettersteigen: ob herausfordernd oder leicht, ob im Tal oder hochalpin – für jedes Können und Geschmack gibt es das passende Abenteuer. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung. In vielen Regionen werden geführte Klettersteig-Touren angeboten. Die Vorarlberger Bergführer begleiten Sie gerne und sorgen für die nötige Sicherheit.

Auf dem Vorarlberger Tourenportal finden Klettersteiggeher Detailinformationen zur Tourenplanung.  Mit der kostenlosen Vorarlberg-App “Urlaub und Freizeit” sind die Informationen auch unterwegs zugänglich.

Klettersteig zur Gauablickhöhle (c) Stefan Kothner / Montafon Tourismus Gmbh
Klettersteig zur Gauablickhöhle (c) Stefan Kothner / Montafon Tourismus Gmbh

Atemberaubende Aus- und Tiefblicke!

Play
Klettersteig am Fallbach-Wasserfall im Klostertal
Detailinformationen zu ausgewählten Klettersteig-Touren

interaktive Karte zu Klettersteigen

  • Die ersten Höhenmeter bereits überwunden.

    Klostertaler Klettersteig am Fallbach | Dalaas

    ACHTUNG: AUFGRUND EINES FELSSTURZES BLEIBT DER KLETTERSTEIG BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN!

    Eine neue Highlight-Route…

    • 5,6 km

    • 04:30 h

    • mittel

    Klostertaler Klettersteig am Fallbach | Dalaas
    Klostertaler Klettersteig am Fallbach | Dalaas
    Klostertaler Klettersteig am Fallbach | Dalaas
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:5,6 km
    Aufstieg:805 m
    Abstieg:796 m
    Dauer:04:30 h
    Tiefster Punkt:756 m
    Höchster Punkt:1449 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klostertaler Klettersteig am Fallbach | Dalaas

    ACHTUNG: AUFGRUND EINES FELSSTURZES BLEIBT DER KLETTERSTEIG BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN!

    Eine neue Highlight-Route für…

    Start der Tour

    Parkplatz an der Arlbergstraße, Dalaas

    Ende der Tour

    Parkplatz an der Arlbergstraße, Dalaas

    Beschreibung

    Im Frühjahr 2018 wurde an der gewaltigen Fallbachwand mit dem gleichnamigen Wasserfall, welcher bis dato nur bei Eiskletterern bekannt war, ein neuer Klettersteig errichtet. Dieser lange, mittelschwere Klettersteig, welcher immer rechtsseitig des Fallbaches entlang führt, bietet tolle Weitblicke und ein sensationelles Klettersteig-Erlebnis in Dalaas im Klostertal. Der Klettersteig hat keine technischen Höchstschwierigkeiten, aber die Summe der vielen C und C/D Passagen und vorallem die Länge lassen diesen Steig auch für…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Gauablickhöhle

    Klettersteig Gauablickhöhle, Sulzfluh – den Höhlenforschern auf der Spur

    erreichbar über: Gauertal - Lindauer Hütte - Rachen "Sulzfluh"

    • 18,8 km

    • 10:43 h

    • mittel

    Klettersteig Gauablickhöhle, Sulzfluh – den Höhlenforschern auf der Spur
    Klettersteig Gauablickhöhle, Sulzfluh – den Höhlenforschern auf der Spur
    Klettersteig Gauablickhöhle, Sulzfluh – den Höhlenforschern auf der Spur
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:18,8 km
    Aufstieg:1742 m
    Abstieg:1742 m
    Dauer:10:43 h
    Tiefster Punkt:1016 m
    Höchster Punkt:2506 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Gauablickhöhle, Sulzfluh – den Höhlenforschern auf der Spur

    erreichbar über: Gauertal - Lindauer Hütte - Rachen "Sulzfluh"

    Start der Tour

    Golmerbahn Latschau

    Ende der Tour

    Golmerbahn Latschau

    Beschreibung

    Ein grandioser und spannender Klettersteig mit einer sehenswerter Besonderheit: die Gauablickhöhle, durch die der Klettersteig führt, ist ca. 350 m lang und durchgehend mit einem Stahlseil versehen. Aufgrund der langen Zu- und Abstiegs nur bedingt für Kinder und Einsteiger geeignet. Für den ambitionierten Klettersteiggeher ein Muss im Montafon. 

     

    Schwierigkeitsgrade:

    eine kurze, steile Stelle vor dem Notausstieg stellt die Schlüsselstelle dar (C). Im oberen Teil meist B/C. Wer die Länge…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Rongg Wasserfall

    Klettersteig Rongg Wasserfall

    Schwierigkeitsgrad C, sehr schöne Umgebung

    • 2,9 km

    • 01:30 h

    • mittel

    Klettersteig Rongg Wasserfall
    Klettersteig Rongg Wasserfall
    Klettersteig Rongg Wasserfall
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:2,9 km
    Aufstieg:203 m
    Abstieg:203 m
    Dauer:01:30 h
    Tiefster Punkt:1417 m
    Höchster Punkt:1616 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Rongg Wasserfall

    Start der Tour

    Parkplatz Bergbahnen Gargellen

    Ende der Tour

    Parkplatz Bergbahnen Gargellen

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad C, sehr schöne Umgebung

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Topo Klettersteig Madrisella

    Klettersteig Madrisella

    Empfohlene Route: Versettla Bahn Bergstation - Alp Nova - Klettersteig Madrisella - Madrisella -…

    • 7,6 km

    • 06:00 h

    • schwer

    Klettersteig Madrisella
    Klettersteig Madrisella
    Klettersteig Madrisella
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:7,6 km
    Aufstieg:779 m
    Abstieg:779 m
    Dauer:06:00 h
    Tiefster Punkt:1720 m
    Höchster Punkt:2457 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Madrisella

    Empfohlene Route: Versettla Bahn Bergstation - Alp Nova - Klettersteig Madrisella - Madrisella - Versettla…

    Start der Tour

    Versettla Bahn Bergstation

    Ende der Tour

    Versettla Bahn Bergstation

    Beschreibung

    Der Klettersteig Madrisella erstreckt sich über stolze 450 Höhenmeter entlang der felsigen Madrisella Nordwand. 750 Meter Stahlseil und überwiegend Naturtritte ermöglichen Dir einen sicheren Aufstieg auf den Gipfel.

    Der Klettersteig selber dauert ca. 3 Stunden im Schwierigkeitsgrad C/D und ist daher auch für fortgeschrittene Klettersteiggeher eine angemessene Herausforderung! Vom Ausstieg dauert’s noch fünf Minuten bis zum Gipfel.

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig und Klettergarten Latschau

    Klettersteig Latschau

    Schwierigkeitsgrad A/B, sehr leicht zu erreichender Übungsklettersteig, direkt am Stausee

    • 1,6 km

    • 01:00 h

    • leicht

    Klettersteig Latschau
    Klettersteig Latschau
    Klettersteig Latschau
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:1,6 km
    Aufstieg:43 m
    Abstieg:43 m
    Dauer:01:00 h
    Tiefster Punkt:985 m
    Höchster Punkt:1004 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Latschau

    Start der Tour

    Stausee Latschau

    Ende der Tour

    Stausee Latschau

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad A/B, sehr leicht zu erreichender Übungsklettersteig, direkt am Stausee

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Blodigrinne - Drusenfluh

    Klettersteig Blodigrinne – Drusenfluh

    Schwierigkeitsgrad A-C / Variante D, Klettersteigpassagen gut abgesichert, viele Gehpassagen

    • 8,1 km

    • 06:00 h

    • mittel

    Klettersteig Blodigrinne – Drusenfluh
    Klettersteig Blodigrinne – Drusenfluh
    Klettersteig Blodigrinne – Drusenfluh
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:8,1 km
    Aufstieg:1131 m
    Abstieg:1131 m
    Dauer:06:00 h
    Tiefster Punkt:1736 m
    Höchster Punkt:2810 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Blodigrinne – Drusenfluh

    Start der Tour

    Lindauer Hütte

    Ende der Tour

    Lindauer Hütte

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad A-C / Variante D, Klettersteigpassagen gut abgesichert, viele Gehpassagen

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Topo Klettersteig Burg

    Klettersteig Burg

    Bergstation Versettla Bahn Gaschurn - Burg - Bergstation Versettla Bahn Gaschurn

    • 1,9 km

    • 01:39 h

    • leicht

    Klettersteig Burg
    Klettersteig Burg
    Klettersteig Burg
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:1,9 km
    Aufstieg:239 m
    Abstieg:239 m
    Dauer:01:39 h
    Tiefster Punkt:2007 m
    Höchster Punkt:2246 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Burg

    Bergstation Versettla Bahn Gaschurn - Burg - Bergstation Versettla Bahn Gaschurn

    Start der Tour

    Bergstation Versettla Bahn Gaschurn

    Ende der Tour

    Bergstation Versettla Bahn Gaschurn

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad A/B, eignet sich sehr gut für Anfänger und Familien. Wer ein wenig Trittsicherheit mitbringt findet hier das ideale Terrain, um die Sicherungstechnik des Klettersteiggehens zu lernen.

     

    Der Klettersteig Burg ist auch als Winterklettersteig nutzbar (sehr anspruchsvoll).

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Seilbrücke beim Klettersteig Hochjoch

    Klettersteig Hochjoch

    Bei dem Klettersteig Hochjoch hast Du zwei Möglichkeiten, diesen zu bewältigen. Bei beiden Varianten…

    • 4,6 km

    • 02:41 h

    • mittel

    Klettersteig Hochjoch
    Klettersteig Hochjoch
    Klettersteig Hochjoch
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:4,6 km
    Aufstieg:437 m
    Abstieg:442 m
    Dauer:02:41 h
    Tiefster Punkt:2087 m
    Höchster Punkt:2519 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Hochjoch

    Bei dem Klettersteig Hochjoch hast Du zwei Möglichkeiten, diesen zu bewältigen. Bei beiden Varianten kann…

    Start der Tour

    Bergstation Sennigrat Bahn

    Ende der Tour

    Bergstation Sennigrat Bahn

    Beschreibung

    Variante 1:

    Fakten zum Klettersteig:

    Einstieg: Nähe Schwarzsee Dauer Klettersteig: 4 Stunden Länge: 1.750 Meter Seillänge Höhenmeter: 450 Schwierigkeitsgrad C Exposition: Süd-südwest

    Für den Zustieg zum Klettersteig brauchst Du etwa 40 Minuten. Die Hochjoch- und Sennigrat Bahn bringen dich hoch auf den Berg. Von dort aus folgst Du der Beschilderung zum Klettersteig am Fuße des Schwarzsees.

    Vom Einstieg aus, kletterst Du am durchgehenden Stahlseil bis auf den Gipfel des…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Kleinlitzner

    Klettersteig Kleinlitzner

    Schwierigkeitsgrad B/C, ein schönes Kleinod in nicht überlaufenem Gebiet.

    • 0,5 km

    • 01:00 h

    • mittel

    Klettersteig Kleinlitzner
    Klettersteig Kleinlitzner
    Klettersteig Kleinlitzner
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:0,5 km
    Aufstieg:188 m
    Abstieg:5 m
    Dauer:01:00 h
    Tiefster Punkt:2530 m
    Höchster Punkt:2714 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Kleinlitzner

    Start der Tour

    Saarbrücker Hütte

    Ende der Tour

    Saarbrücker Hütte

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad B/C, ein schönes Kleinod in nicht überlaufenem Gebiet.

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Outdooractive

    Klettersteig Kälbersee

    Bergstation Sennigrat Bahn - Kälbersee - Klettersteig - Skitunnel - Speichersee -  Kapellrestaurant (Bergstation…

    • 3,5 km

    • 02:19 h

    • mittel

    Klettersteig Kälbersee
    Klettersteig Kälbersee
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:3,5 km
    Aufstieg:191 m
    Abstieg:610 m
    Dauer:02:19 h
    Tiefster Punkt:1853 m
    Höchster Punkt:2272 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Kälbersee

    Bergstation Sennigrat Bahn - Kälbersee - Klettersteig - Skitunnel - Speichersee -  Kapellrestaurant (Bergstation Hochjoch…

    Start der Tour

    Bergstation Sennigrat Bahn

    Ende der Tour

    Kapellrestaurant (Bergstation Hochjoch Bahn)

    Beschreibung

    Der Klettersteig Kälbersee liegt idyllisch im Seetal auf dem Hochjoch. Er befindet sich nicht unweit des Kälber- und Schwarzsees und bietet vier Varianten.

    Die Einstiege zu den drei Routen B, C und D sind gut über den Zustieg erreichbar. Der Anfängersteig mit dem Schwierigkeitsgrad A beginnt am Seetalhüsli Richtung Sennigrat Bahn Bergstation.

    Die Route D ist ausschließlich mit Naturtritten versehen und somit anspruchsvoll und nur für geübte Klettersteiggeher. Der kurze…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig und Klettergarten Rifa

    Klettersteig Rifa

    Schwierigkeitsgrad A bis D, sehr schön eingerichtet. Gut für Klettersteiganfänger geeignet.

    • 0,1 km

    • 00:40 h

    • mittel

    Klettersteig Rifa
    Klettersteig Rifa
    Klettersteig Rifa
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:0,1 km
    Aufstieg:19 m
    Abstieg:9 m
    Dauer:00:40 h
    Tiefster Punkt:1028 m
    Höchster Punkt:1046 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Rifa

    Start der Tour

    Partenen

    Ende der Tour

    Partenen

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad A bis D, sehr schön eingerichtet. Gut für Klettersteiganfänger geeignet.

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Neyerscharte

    Klettersteig Neyerscharte

    Schwierigkeitsgrad B/C kurz D, ein abenteuerlicher Klettersteig durch nicht immer festes Gestein.

    • 9,0 km

    • 05:00 h

    • mittel

    Klettersteig Neyerscharte
    Klettersteig Neyerscharte
    Klettersteig Neyerscharte
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:9,0 km
    Aufstieg:1494 m
    Abstieg:1494 m
    Dauer:05:00 h
    Tiefster Punkt:1611 m
    Höchster Punkt:2390 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Neyerscharte

    Start der Tour

    Heinrich Hueter Hütte

    Ende der Tour

    Heinrich Hueter Hütte

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad B/C kurz D, ein abenteuerlicher Klettersteig durch nicht immer festes Gestein.

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Röbischlucht

    Klettersteig Röbischlucht

    Schwierigkeitsgrad B/C, sehr schöne Umgebung, teilweise nasse, glitschige Stellen

    • 3,0 km

    • 01:36 h

    • mittel

    Klettersteig Röbischlucht
    Klettersteig Röbischlucht
    Klettersteig Röbischlucht
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:3,0 km
    Aufstieg:214 m
    Abstieg:214 m
    Dauer:01:36 h
    Tiefster Punkt:1382 m
    Höchster Punkt:1593 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Röbischlucht

    Start der Tour

    Parkplatz Bergbahnen Gargellen

    Ende der Tour

    Parkplatz Bergbahnen Gargellen

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad B/C, sehr schöne Umgebung, teilweise nasse, glitschige Stellen

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Outdooractive

    Klettersteig Sulzfluh (Schweizer Seite)

    Parkplatz 6/7 in Partnun - Richtung Carschinahütte - Sulzfluh - Gemschtobel - Parkplatz 6/7…

    • 5,8 km

    • 05:25 h

    • schwer

    Klettersteig Sulzfluh (Schweizer Seite)
    Klettersteig Sulzfluh (Schweizer Seite)
    Klettersteig Sulzfluh (Schweizer Seite)
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:5,8 km
    Aufstieg:653 m
    Abstieg:1114 m
    Dauer:05:25 h
    Tiefster Punkt:1777 m
    Höchster Punkt:2803 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Sulzfluh (Schweizer Seite)

    Parkplatz 6/7 in Partnun - Richtung Carschinahütte - Sulzfluh - Gemschtobel - Parkplatz 6/7 in…

    Start der Tour

    Parkplatz Nr. 6/7 in Partnun

    Ende der Tour

    Parkplatz Nr. 6/7 in Partnun

    Beschreibung

    Neben diesem Südwand-Klettersteig auf der Schweizer Seite ist rund um die Sulzfluh ein Klettersteig-Eldorado entstanden. Ein sehr schöner, teils recht ausgesetzter Klettersteig in schöner Alpenlandschaft, grüne Alpwiesen und darüber die schroffenen Felswände des Rätikons sind ideal für reichlich Spaß und Genuß. Der Klettersteig selbst führt sehr luftig durch die Südwand der Sulzfluh und weist ein Schwierigkeitsgrad von C, eine kurze Stelle in D, auf. Die Route verläuft meist über Platten…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Gargellner Köpfe

    VAUDE Klettersteig Gargellner Köpfe

    Bergrestaurant Schafberg Hüsli - Bergstation Kristallbahn - Einstieg zum Klettersteig

    • 3,6 km

    • 02:38 h

    • mittel

    VAUDE Klettersteig Gargellner Köpfe
    VAUDE Klettersteig Gargellner Köpfe
    VAUDE Klettersteig Gargellner Köpfe
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:3,6 km
    Aufstieg:353 m
    Abstieg:353 m
    Dauer:02:38 h
    Tiefster Punkt:2119 m
    Höchster Punkt:2432 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    VAUDE Klettersteig Gargellner Köpfe

    Bergrestaurant Schafberg Hüsli - Bergstation Kristallbahn - Einstieg zum Klettersteig

    Start der Tour

    Bergrestaurant Schafberg Hüsli

    Ende der Tour

    Bergrestaurant Schafberg Hüsli

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad:

    C oder D

    Der VAUDE Klettersteig bietet alles, was sich Bergabenteurer wünschen: Spannung, eine stimmige Linienführung, atemberaubende Ausblicke, einen kurzen Zustieg und jede Menge Bergabenteuer.

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Wasserfall

    Klettersteig Wasserfall St. Anton im Montafon

    Ein schöner Klettersteig oberhalb von St. Anton im Montafon, der perfekt für leicht fortgeschrittene…

    • 2,5 km

    • 02:04 h

    • schwer

    Klettersteig Wasserfall St. Anton im Montafon
    Klettersteig Wasserfall St. Anton im Montafon
    Klettersteig Wasserfall St. Anton im Montafon
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:2,5 km
    Aufstieg:380 m
    Abstieg:380 m
    Dauer:02:04 h
    Tiefster Punkt:624 m
    Höchster Punkt:1004 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Wasserfall St. Anton im Montafon

    Ein schöner Klettersteig oberhalb von St. Anton im Montafon, der perfekt für leicht fortgeschrittene Kletterer…

    Start der Tour

    Bahnhof St. Anton im Montafon

    Ende der Tour

    Bahnhof St. Anton im Montafon

    Beschreibung

    Etwas oberhalb vom Ortszentrum St. Anton im Montafon befindet sich der Klettersteig Wasserfall, der Einstieg befindet sich beim Aussichtspunkt. Der Klettersteig ist über die L94 und über den Wanderweg in ca. 20-30 min zu Fuß gut erreichbar. Er eignet sich gut für leicht Fortgeschrittene. Es befinden sich leichte Stellen (Schwierigkeitsgrad B/C), als auch zwei schwierige Abschnitte (Schwierigkeitsgrad D) im Klettersteig. Ein Ausstieg ist nicht möglich. Die Höhepunkte sind zwei tosende…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Outdooractive

    Klettern bei der Talstation Lünerseebahn im Brandnertal

    Talstation Lünerseebahn - verschiedene Klettervarianten

    • 0,3 km

    • 00:30 h

    • mittel

    Klettern bei der Talstation Lünerseebahn im Brandnertal
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:0,3 km
    Aufstieg:55 m
    Dauer:00:30 h
    Tiefster Punkt:1573 m
    Höchster Punkt:1628 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettern bei der Talstation Lünerseebahn im Brandnertal

    Talstation Lünerseebahn - verschiedene Klettervarianten

    Start der Tour

    Talstation Lünerseebahn

    Ende der Tour

    Talstation Lünerseebahn

    Beschreibung

    Ein äußerst anspruchsvoller Sportklettersteig mit vielen Varianten. Nur die beiden unteren Segmente sind für ambitionierte Einsteiger geeignet. Die restlichen Abschnitte bleiben den Experten vorbehalten. Der Übungsklettersteig ist kurz aber fordernd, wenn die ganze Palette der Möglichkeiten durchstiegen ist. Der Abstieg ist schwieri und häufig nass. Die unteren Segmente weisen einen Schwierigkeitsgrad von C auf, die oberen Abschnitte D/E. Ein toll eingerichteter Klettersteig, perfekt abgesichert. Vergnügliche Kletterei ist garantiert. Zeitangaben sind…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Saulakopf Ostwand

    Klettersteig Saulakopf

    Sehr schöner, anspruchsvoller Klettersteig mit traumhafter Aussicht

    • 8,0 km

    • 05:00 h

    • mittel

    Klettersteig Saulakopf
    Klettersteig Saulakopf
    Klettersteig Saulakopf
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:8,0 km
    Aufstieg:831 m
    Abstieg:832 m
    Dauer:05:00 h
    Tiefster Punkt:1970 m
    Höchster Punkt:2517 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Saulakopf

    Sehr schöner, anspruchsvoller Klettersteig mit traumhafter Aussicht

    Start der Tour

    Bergstation Lünerseebahn/Douglass Hütte

    Ende der Tour

    Bergstation Lünerseebahn/Douglass Hütte

    Beschreibung

    Schwierigkeitsgrad C/D, sehr gut abgesichert, durchgehendes Stahlseil, spektakulärer Steig – für viele der schönste Steig des Rätikon, super Aussicht.

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Familienklettersteig

    Familienklettersteig Little Ballun

    Bergstation Birkhahnbahn - Klettersteig - Bergstation Birkhahnbahn

    • 1,0 km

    • 00:51 h

    • leicht

    Familienklettersteig Little Ballun
    Familienklettersteig Little Ballun
    Familienklettersteig Little Ballun
    Schwierigkeit:leicht
    Strecke:1,0 km
    Aufstieg:108 m
    Abstieg:108 m
    Dauer:00:51 h
    Tiefster Punkt:2046 m
    Höchster Punkt:2154 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Familienklettersteig Little Ballun

    Bergstation Birkhahnbahn - Klettersteig - Bergstation Birkhahnbahn

    Start der Tour

    Bergstation Birkhahnbahn, Wirl/Galtür (Tirol)

    Ende der Tour

    Bergstation Birkhahnbahn, Wirl/Galtür (Tirol)

    Beschreibung

    Der schöne Familienklettersteig im Urgestein bietet neben einer kurzen Seilbrücke abwechslunsreiche Kletterpassagen und eine tolle Aussicht auf die grandiose Bergwelt der Silvretta. Schweift der Blick ins Tal, sieht man ins Paznaun bis nach Ischgl. Da der Klettersteig nur wenige Minuten von der Bergstation der Birkhahnbahn entfernt ist und die Schwierigkeiten nie den Grad B übersteigen. Zudem eignet sich die Tour bei trockenen Verhältnissen perfekt für Kinder ab 8 Jahren. Der…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Klettersteig Silvapark Ballunspitze

    Klettersteig Silvapark Ballunspitze

    Bergstation Birkhahnbahn - Bergstation Ballunspitzbahn - Ballunspitze - retour

    • 5,0 km

    • 01:07 h

    • mittel

    Klettersteig Silvapark Ballunspitze
    Klettersteig Silvapark Ballunspitze
    Klettersteig Silvapark Ballunspitze
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:5,0 km
    Aufstieg:733 m
    Abstieg:733 m
    Dauer:01:07 h
    Tiefster Punkt:1941 m
    Höchster Punkt:2671 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Klettersteig Silvapark Ballunspitze

    Bergstation Birkhahnbahn - Bergstation Ballunspitzbahn - Ballunspitze - retour

    Start der Tour

    Bergstation Birkhahnbahn, Wirl/Galtür (Tirol)

    Ende der Tour

    Bergstation Birkhahnbahn, Wirl/Galtür (Tirol)

    Beschreibung

    Der Klettersteig Silvapark ist für Kletterer eine tolle Herausforderung. Ein schöner Urgesteinsklettersteig auf den aussichtsreichen Grenzberg zwischen Vorarlberg und Tirol. Er ist als mittel bis schwierig einzustufen und wurde mit kleinen mechanischen Eingriffen abgesichert. Die Schwierigkeiten liegen meist bei B/C, an zwei Stellen weist der Klettersteig aber auch C/D auf. Durch eine Nordwand führt der Steig auf den Gipfel auf 2.671 m. Vorsicht bei Nässe! Eine Abbruchmöglichkeit besteht im ersten…

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Karhorn

    Karhorn Klettersteig Ostgrat

    Der Karhorn-Klettersteig ist ein Highlight von Warth-Schröcken, der im Sommer 2009 um 600 Meter…

    • 4,4 km

    • 02:45 h

    • mittel

    Karhorn Klettersteig Ostgrat
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:4,4 km
    Aufstieg:593 m
    Abstieg:593 m
    Dauer:02:45 h
    Tiefster Punkt:1879 m
    Höchster Punkt:2416 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Karhorn Klettersteig Ostgrat

    Der Karhorn-Klettersteig ist ein Highlight von Warth-Schröcken, der im Sommer 2009 um 600 Meter verlängert…

    Start der Tour

    Steffisalp-Express in Warth am Arlberg

    Ende der Tour

    Gipfel Karhorn (2.416 m)

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Karhorn Klettersteig

    Karhorn Klettersteig Ost- und Westgrat

    • 5,1 km

    • 03:30 h

    • schwer

    Karhorn Klettersteig Ost- und Westgrat
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:5,1 km
    Aufstieg:564 m
    Abstieg:564 m
    Dauer:03:30 h
    Tiefster Punkt:1881 m
    Höchster Punkt:2416 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Karhorn Klettersteig Ost- und Westgrat

    Start der Tour

    Bergstation Steffisalp

    Ende der Tour

    Bergstation Steffisalp

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Eisenstufen am Nördlichen Schafalpenkopf vor einer beeindruckenden Kulisse

    Von der Fiderepasshütte über den Mindelheimer Klettersteig

    Diese Tour führt über den wild zerklüfteten Mindelheimer Klettersteig entlang der österreichisch-deutschen Grenze. Traumhafte…

    • 10,6 km

    • 05:30 h

    • schwer

    Von der Fiderepasshütte über den Mindelheimer Klettersteig
    Von der Fiderepasshütte über den Mindelheimer Klettersteig
    Von der Fiderepasshütte über den Mindelheimer Klettersteig
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:10,6 km
    Aufstieg:573 m
    Abstieg:1503 m
    Dauer:05:30 h
    Tiefster Punkt:1130 m
    Höchster Punkt:2314 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Von der Fiderepasshütte über den Mindelheimer Klettersteig

    Diese Tour führt über den wild zerklüfteten Mindelheimer Klettersteig entlang der österreichisch-deutschen Grenze. Traumhafte Aussichten…

    Start der Tour

    Riezlern

    Ende der Tour

    Mittelberg

    Beschreibung

    Bei dieser Tour klettern Sie entlang der österreichisch-deutschen Grenze über die Gipfel der drei Schafalpköpfe. Der Klettersteig ist sehr beliebt, in der Hauptsaison muss man daher mit Gegenverkehr rechnen. 

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Vor uns die Oberstdorfer Hammerspitze

    Alpine Wildental-Runde für Genießer

    Vom idyllischen Wildental hinauf zur Fiderepasshütte (2070m) mit Abstieg über Innere Kuhgehrenalpe

    • 12,8 km

    • 04:55 h

    • schwer

    Alpine Wildental-Runde für Genießer
    Alpine Wildental-Runde für Genießer
    Alpine Wildental-Runde für Genießer
    Schwierigkeit:schwer
    Strecke:12,8 km
    Aufstieg:908 m
    Abstieg:905 m
    Dauer:04:55 h
    Tiefster Punkt:1158 m
    Höchster Punkt:2066 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Alpine Wildental-Runde für Genießer

    Vom idyllischen Wildental hinauf zur Fiderepasshütte (2070m) mit Abstieg über Innere Kuhgehrenalpe

    Start der Tour

    Mittelberg

    Ende der Tour

    Mittelberg

    Beschreibung

    Entlang der Rundtour liegen die vielleicht schönsten Berghütten des Kleinwalsertals – am liebsten möchte man auf allen einkehren! Am höchsten Punkt der Wanderung, an der Fiderepasshütte, kann man deutsch-österreichische Grenzluft schnuppern und Kletterern aus der Ferne bei der Begehung des Mindelheimer Klettersteigs zusehen.  

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Salobersattel

    Hochkrumbacher Rundweg

    Diese Tour ist eine schön zu gehende Wanderung auf gut ausgebauten Wanderwegen auf über…

    • 8,7 km

    • 03:00 h

    • mittel

    Hochkrumbacher Rundweg
    Schwierigkeit:mittel
    Strecke:8,7 km
    Aufstieg:476 m
    Abstieg:468 m
    Dauer:03:00 h
    Tiefster Punkt:1583 m
    Höchster Punkt:2037 m
    Kondition:

    Erlebnis:

    Landschaft:

    Hochkrumbacher Rundweg

    Diese Tour ist eine schön zu gehende Wanderung auf gut ausgebauten Wanderwegen auf über 2.000…

    Start der Tour

    Bushaltestelle Jägeralpe

    Ende der Tour

    Bushaltestelle Jägeralpe

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos
  • Bodenerrundweg

    Bocksberg – Überschreitung

    Gesamtgehzeit: 3 Stunden
    Aufstieg über Klettersteig: 1 Stunde
    Abstieg über Bocksbergalpe: 1,5 Stunden

    300…

    • 6,8 km

    • 03:40 h

    • Unbekannt

    Bocksberg – Überschreitung
    Strecke:6,8 km
    Aufstieg:440 m
    Abstieg:440 m
    Dauer:03:40 h
    Tiefster Punkt:1039 m
    Höchster Punkt:1459 m

    Bocksberg – Überschreitung

    Start der Tour

    Berggasthof Schuttannen - Schuttannenparkplatz

    Ende der Tour

    Berggasthof Schuttannen - Schuttannenparkplatz

    Beschreibung

    Gesamtgehzeit: 3 Stunden
    Aufstieg über Klettersteig: 1 Stunde
    Abstieg über Bocksbergalpe: 1,5 Stunden

    300 Höhenmeter (zum Gipfel, Hackwaldweg ca. 100 Höhenmeter)
    Beste Jahreszeit: spätes Frühjahr bis Herbst, nur bei trockenem Wetter

    Beste Jahreszeit
    JANFEBMRZAPRMAIJUN
    JULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Alle Routeninfos

Sicherheitstipps

Klettersteige mit Stahlseilen, Leitern und Stahlbügeln werden immer populärer. Der Österreichische Alpenverein (ÖAV) hat Tipps zusammengestellt, wie man sich am Klettersteig verhalten sollte:

  1. sorgfältig planen: Planung ist der Schlüssel für sichere und genussvolle Touren. Informieren Sie sich genau über die Schwierigkeit, Länge, Zu- und Abstieg, Wetter und Verhältnisse.
  2. das Ziel den persönlichen Voraussetzungen anpassen: zu hoch gewählte Schwierigkeiten mindern das Erlebnis und können zu gefährlichen Situationen führen
  3. vollständige, normgerechte Ausrüstung: Klettergurt, Klettersteig-Set, Steinschlaghelm, knöchelhohe Bergschuhe / Kletterschuhe auf extremen Steigen / steigeisenfeste Schuhe und Leichtsteigeisen für Hochtouren, Klettersteig-Handschuhe, Kletterrucksack, Rucksackapotheke, Teleskop-Wanderstöcke, Sonnenschutz, Verpflegung
  4. bei Gewittergefahr nicht einsteigen: Blitzschlag bedeutet Lebensgefahr. Regen, Nässe und Kälte erhöhen das Sturzrisiko. Ein Klettersteig stellt immer einen überdimensionalen Blitzableiter dar.
  5. Drahtseile und Verankerungen prüfen: Steinschlag, Schneedruck, Frostsprengung oder Korrision können Schäden an der Steinlage verursachen. Nicht in gesperrte Klettersteige einsteigen!
  6.  Partnercheck am Einstieg: gegenseitig Gurtverschluss, Verbindung Klettersteigset mit Klettergurt und Helm kontrollieren.
  7. ausreichend Abstände einhalten: zwischen zwei Fixpunkten darf nur eine Person unterwegs sein.
  8. klare Absprache beim Überholen: Kommunikation und Rücksichtnahme verhindern gefährliche Situationen bei Überholmanövern oder Gegenverkehr.
  9. Achtung Steinschlag: achtsames Steigen verhindert Steinschlag.
  10. Natur und Umwelt respektieren: mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Fahrgemeinschaften anreisen. Müll und Lärm vermeiden.
Klettersteig in Sankt Antonim Montafon (c) Gemeinde St. Anton
Klettersteig am Rongg Wasserfall im Montafon (c) Daniel Zangerl / Montafon Tourismus GmbH
Klettersteig im Winter am Litzner Seehorn (c) Lukas Kühlechner - Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Klettersteig in Sankt Anton im Montafon

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind auf Klettersteigen Voraussetzung.

Klettersteig am Litzner Seehorn

Schwierigkeitsskala

Es gibt keine einheitliche Schwierigkeitsbewertung auf Klettersteigen. In Österreich wird meist die fünfteilige Buchstabenskala von Kurt Schall verwendet. (Quelle: Österreichischer Alpenverein)

A – leicht: Einfache, gesicherte Wege. Angelehnte (längere) oder senkrechte (kurze) Leitern, Geländer und Eisenklammern. Einzelne Stellen können bereits ausgesetzt sein, sind aber einfach zu begehen. Allgemein für trittsichere und schwindelfreie Bergsteiger ohne KS-Sicherung möglich. Für Anfänger gut geeignet.

B – mäßig schwierig: Bereits steileres Felsgelände mit teilweise kleintrittigen, ausgesetzten Passagen. Senkrechte, längere Leitern, Eisenklammern und Tritte. Kann schon anstrengend und
kraftraubend sein. Auch routinierte Bergsteiger verwenden eine Sicherung. Kletterschwierigkeit: ca. II – III

C – schwierig: Steiles bis sehr steiles Felsgelände, größtenteils kleintrittige Passagen, die fast immer ausgesetzt sind. Schon leicht überhängende Leitern möglich. Eisenklammern und Tritte können auch etwas weiter auseinander liegen. Teilweise sehr kraftraubend. Kletterschwierigkeit: ca. III – IV.

D – sehr schwierig: Senkrechtes, oft auch überhängendes Gelände. Klammern und Stifte liegen oft weit auseinander. Meist sehr ausgesetzt und oft nur mit Stahlseil gesichert. Große Armkraft, gute Steigtechnik und ein guter Trainingszustand sind Voraussetzung. Manchmal in Kombination mit leichter Kletterei (I – II) ohne Versicherung.

E – extrem schwierig: Meist überhängendes Felsgelände. Extreme Anforderungen an Kraft, Steigtechnik, Geschicklichkeit, Mut und Moral. Nur für erfahrene Klettersteig-Profis. Optimaler Trainingszustand erforderlich. Rastschlinge zu empfehlen!
Alle Anforderungen wie bei „D“ in nochmals erhöhtem Ausmaß. Außerdem gibt es auch noch die Übergangsstufe „F“ für außergewöhnliche Schwierigkeiten.

Grundsätzlich ist allen Klettersteiggehern – auch den erfahrenen Bergsteigern oder Klette­rern – anzuraten, sich von leichten zu schwierigen Steigen schrittweise vorzutasten, um so ein Gefühl für die Bewertung zu entwickeln. Als Klettersteiggeher sollte man sich in der Planung zusätzlich zum Schwierigkeitsgrad Gedanken über die speziellen Anforderungen in den Bereichen Kondition/Ausdauer, Kraft, Bergerfahrung, Mut/Psyche/ Ausgesetztheit machen.

Sicherheit am Berg

Zum Download

Respektiere deine Grenzen