skip to main content

NEUES vom Arlberg - Winter 2016/17

Neue Seilbahnen verbinden ab diesem Winter alle Orte am Arlberg und machen die Wintersportregion zum größten zusammenhängenden Skigebiet in Österreich.

Fünf neue Lifte im Skigebiet Lech Zürs

Talstation der neuen Trittkopfbahn, Skigebiet Lech Zürs am Arlberg (c) Lech Zürs Tourismus
Talstation der neuen Trittkopfbahn
Zwischenstation der Flexenbahn
Herzstück ist die neue Flexenbahn
Der alpine Skilauf wird in Lech Zürs am Arlberg großgeschrieben. Seit Jahrzehnten ist der Arlberg bekannt als die „Wiege des alpinen Skilaufs“ und zieht Jahr für Jahr, Winter für Winter, begeisterte Skifahrer in seinen Bann.

Mit der neuen Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz, den ebenfalls neuen Trittkopfbahnen I und II sowie der Albonabahn II schließt sich der Kreis. Auf Skiern und mit Bahnen kann man komfortabel zwischen den Vorarlberger Orten Lech, Zürs, Stuben, Schröcken und Warth sowie den Tiroler Orten St. Anton und St. Christoph pendeln. 305 Pistenkilometer und 87 Bahnen stehen nun zur Wahl.
Herzstück ist die neue Flexenbahn. Die Umlaufbahn mit 47 Kabinen verbindet Zürs und Stuben/Alpe Rauz. Laut Einschätzung der Errichter spart diese Bahn rund 120 Busfahrten pro Tag. Zwei neue Bahnen ersetzen die Trittkopfbahn in Zürs. Die Verbindung von Stuben zur Alpe Rauz schafft die Albonabahn II. Erneuert wurde außerdem die Bergbahn Oberlech.

Neue Gastronomiebetriebe am Arlberg

Das neue Restaurant am Schlegelkopf, Skigebiet Lech Zürs am Arlberg
Das Restaurant am Schlegelkopf wird so aussehen
Um das Angebot noch weiter zu verbessern, entstehen derzeit auch zwei neue Gastronomiebetriebe mitten im Skigebiet von Lech Zürs.
Das neue Restaurant am Schlegelkopf, wo einst die Frozen Icebar stand, wird mit einer Terrasse auf drei Ebenen errichtet. Auch gibt es eine Außenbar mit schönem Blick nach Lech. Beim Speisenangebot werden die Partnerorte Kampen (D), Beaver Creek (USA) und Hakuba-Happo (JAP) einbezogen – es werden also typische Gerichte der jeweiligen Orte angeboten.

Neu ist die Skihütte „Der Wolf“, benannt nach ihrem Wirt Christian Wolf. Sie befindet sich zwischen den Bergstationen der Lifte Petersboden und Weibermahd. Platz bietet sie für 50 Gäste im Inneren und für 50 weitere Gäste im Außenbereich.

Artikel auf Ihrer Merkliste

    Sicherheit in den Bergen

    freeride_warth_190px.jpg

    Wie verhält man sich im freien Gelände und auf der Skipiste? Wertvolle Tipps für Ihre Sicherheit und mehr Fahrspaß finden Sie hier.
     

    Respektiere deine Grenzen

    Respektiere-deine-Grenzen-180px.jpg

    Webcams Vorarlberg

    Livecam, Webcam Schröcken im Bregenzerwald

    Die aktuelle Wetter- und Schneesituation zeigen die Vorarlberger Webcams.

    Prospekt-Winter-Info-Vorarlberg-2016-2017(c)Vorarlberg-Tourismus-GmbH

    Aktueller Prospekttipp

    Genuss pur -

    Der Winterfolder Vorarlberg 2016/17