skip to main content

Der Bodensee-Radwanderweg

Vorarlbergs Radrouten sind Erlebniswege durch ein schönes Stück Land. Besonders der Radwanderweg entlang des Bodensee-Ufers ist eine wahre "Traumroute".

rad_1_200.jpg
Der Radweg führt entlang des Bodenseeufers
bodensee-radweg_200px.jpg
Rund um den See (270 km) oder mit Abkürzung (ca. 120 km)

Der Bodensee-Radweg ist der beliebteste Radweg Europas, zahlreiche Sehenswürdigkeiten liegen an der Strecke. Die rund 270 km lange Rundstrecke führt entlang dem österreichischen, deutschen und Schweizer Seeufer (Achtung: Personalausweis oder Pass nicht vergessen) und kann in beide Richtungen befahren werden. Meist wird der Bodensee im Uhrzeigersinn umrundet, da der Radweg so stets auf der Seeseite der Straße verläuft. Teilstrecken lassen sich bequem mit den Schiffen der Bodensee-Flotte zurücklegen.

Besonders reizvoll wird die Tour, wenn einzelne Etappen mit einem Schiff der "Vorarlberg Lines" zurückgelegt werden (Fähre Friedrichshafen (D) - Romanshorn (CH) oder Meersburg (D) - Konstanz (D)). Fast am gesamten Bodensee-Ufer verkehren auch regelmäßig (keine durchgehenden) Züge, in denen die Fahradmitnahme möglich ist.

Informationen zum Bodensee-Radwanderweg:

bodensee-radweg_2_200px.jpg
Zauberhafter Sonnenuntergang am Bodensee

Beschilderung: Der Bodensee-Radweg ist in allen drei Anrainerstaaten gut ausgeschildert, aber leider (noch) nicht einheitlich. Wer gerne mit Karten und detaillierten Wegbeschreibungen radelt, findet Empfehlungen unter „Literaturtipps und Internet-Links“.

Unterkunft: Eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten (Hotels, Gasthöfen, Pensionen, Jugendherbergen, Campingplätzen und etliche Privatunterkünfte) stehen rund um den Bodensee zur Verfügung. Trotzdem empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung der Unterkünfte, speziell zu Feiertags- und Ferienterminen sowie während diverser Großveranstaltungen. Eine Übersicht an Unterkunftsverzeichnissen rund um den See finden Sie unter www.bodensee-vorarlberg.com und www.bodensee-radweg.com

Gepäcktransport täglich bis 13.10.2013:
Viele Radurlauber organisieren ihre Radreise selbst. Für Selbstplaner gibt es einen Gepäcktransport um den Unter- und Obersee an. Das Gepäck um 9.00 Uhr an der Rezeption bereitstellen, bis spätestens 18.00 Uhr wird ein Fahrer Ihre Koffer an den gewünschten Zielort bringen. Für spontan Entschlossene besteht auch die Möglichkeit bis zum Vortag bis spätestens 16 Uhr für den nächsten Tag einen Gepäcktransport zu bestellen. Für die ersten 4 Koffer bezahlen Sie pro Koffer (max. 20 kg) und Etappe 11 €.. Für jeden weiteren Koffer 2 €.
Weitere Informationen/Buchung:
Bodensee-Radweg Service, Tel +49-(0)7531-81 99 3-53. Radeln ohne Gepäck

Rikschas am Bodensee:
Lassen Sie sich zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten fahren oder steuern Sie sich und Ihre Familie selbst. Täglicher Fahrbetrieb ab Frühjahr entlang dem Ufer zwischen Konstanz und Bregenz.
Verleihpreise: z.B. 4 Std. Standardmodell für 2 Pers. € 60.–, mit Elektromotor € 85.–.
Haltestellen: Nähe Schiffsanlegestellen oder überall wo Sie eine Rikscha sehen.
Infos: Bodensee-Rikschas

Artikel auf Ihrer Merkliste

    Bodensee-Radweg mit Gepäckservice

    Vorarlberg APP

    Vorarlberg App

    Aktualisiert:
    Gratis App "Urlaub & Freizeit"

    V-CARD Vorarlberg 2014

    V_CARD_widget.jpg

    Mit der V-CARD von Mai bis Oktober Vorarlberg entdecken: Museen, Bergbahnen, Bäder - die V-CARD ist die ideale Begleiterin für Ihre Entdeckungsreise.
     

    Sommerjournal Vorarlberg 2014

    Prospekttipp

    Einfach aufatmen -
    Der Sommer 2014 in Vorarlberg
    Tipps, Anregungen, Ideen für Ihren Urlaub